03. Jun 2019

NZZ am Sonntag: BFE will Laufzeit von Schweizer AKW auf 60 Jahre verlängern

(SDA) Schweizer Atomkraftwerke sollen laut einer Meldung der "NZZ am Sonntag" länger laufen als derzeit geplant. Ursprünglich sei die Politik von Laufzeiten um die 50 Jahre ausgegangen. Nunmehr stelle das Bundesamt für Energie (BFE) auch 60 Jahre zur Disposition.


Die Behörde habe in neuen Szenarien nicht bei 50 Jahren bleiben können, weil sonst die Realität ausgeblendet werde, teilte das BFE der Zeitung mit. Zumindest eines der Atomkraftwerke, nämlich das AKW Beznau, werde die Laufzeit von 50 Jahren ohnehin schon bald überschritten haben und weiterhin in Betrieb sein. Ginge es nach dem Willen der Betreiberin Axpo, so solle Beznau ohnehin länger laufen. So schreibe der Konzern in der Firmenzeitschrift, zehn weitere Jahre würden der Schweiz mehr Zeit geben für den Aufbau der erneuerbaren Energien. "Dies macht die Kernenergie zur zentralen Brückentechnologie der Energiestrategie 2050."

Zum NZZ am Sonntag Artikel >>

©Text: Keystone-SDA

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen