06. Mai 2019

Longi: Steigert verkaufte Leistung um 50% auf über 7 GW

(ee-news.ch) Der internationale Versand monokristalliner Siliziumwafer durch Longi belief sich gemäss firmeneigenen Angaben 2018 auf 3.483 Milliarden Stück, eine Steigerung um 59 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der auf das Jahr gerechnete Versand von Solarzellen und -modulen erreichte 7.072 GW, eine Steigerung um 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr.


Longi verzeichnete insbesondere hohe Zuwächse in den USA, Europa, Indien, Lateinamerika, Japan, Australien und Afrika erzielt. Longi meldet, dass bis Ende 2018 die Produktionskapazität bei monokristallinen Silizium-Ingots/Wafern 28 GW erreichte. Die 5-GW-Modulfabrik in Chuzhou, Provinz Anhui, wurde im März 2019 in Betrieb genommen.

Ende 2021 Mono-Wafer-Kapazität bei 65 GW, Mono-Modul-Kapazität bei 30 GW angestrebt
Longi hat zudem seine neueste Kapazitätsplanung bekanntgegeben: Bis Ende 2019 wird die Ingots/Wafer-Kapazität 36 GW, die Zellkapazität 10 GW und die Modulkapazität 16 GW betragen. Bis Ende 2020 wird die Ingots/Wafer-Kapazität 50 GW, die Zellkapazität 15 GW und die Modulkapazität 25 GW betragen. Und bis Ende 2021 wird die Ingots/Wafer-Kapazität 65 GW, die Zellkapazität 20 GW und die Modulkapazität 30 GW erreichen.

Text: ee-news.ch, Quelle: Longi

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen