02. Mai 2019

Die ABB-Aktionäre stimmten auch für die zehnte Dividendenerhöhung in Folge, auf CHF 0.80 pro Aktie von CHF 0.78 im Vorjahr. Die Dividendenauszahlung in der Schweiz ist für den 8. Mai 2019 geplant.

ABB-Generalversammlung: Aktionäre genehmigen alle Anträge – Peter Voser als Präsident des Verwaltungsrats wiedergewählt

(PM) An der Generalversammlung von ABB wurdePeter Voser als Mitglied und Präsident des Verwaltungsrats wiedergewählt (siehe auch ee-news.ch vom 17.4.2019 >>). Jacob Wallenberg, Matti Alahuhta, Gunnar Brock, David Constable, Frederico Fleury Curado, Lars Förberg, Jennifer Xin-Zhe Li, Geraldine Matchett, David Meline und Satish Pai wurden für eine weitere Amtszeit in ihrem Amt bestätigt.


Die Aktionäre stimmten für die zehnte Dividendenerhöhung in Folge, auf CHF 0.80 pro Aktie von CHF 0.78 im Vorjahr. Die Dividendenauszahlung in der Schweiz ist für den 8. Mai 2019 geplant. Darüber hinaus genehmigten die Aktionäre den Lagebericht, die Konzernrechnung und die Jahresrechnung für 2018.

Maximale Gesamtvergütung und Vergütungsbericht angenommen
Des Weiteren nahmen die Aktionäre mit einer bindenden Abstimmung die maximale Gesamtvergütung des Verwaltungsrats für die Amtsperiode 2019–2020 und der Konzernleitung für das Geschäftsjahr 2020 an. Die Aktionäre stimmten in einer Konsultativabstimmung auch dem Vergütungsbericht für 2018 zu. Die Aktionäre haben ausserdem die Erneuerung des genehmigten Aktienkapitals angenommen.

Insgesamt waren 767 Aktionäre bei der Generalversammlung anwesend und repräsentierten 79.86 Prozent des gesamten stimmberechtigten Aktienkapitals.

Text: ABB Schweiz

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen