02. Mai 2019

Axpo plant, Urbasolar als Tochtergesellschaft weiterzuführen und das bestehende Geschäftsmodell in den kommenden Jahren international auszubauen. Die neue Tochtergesellschaft soll eine weitgehende organisatorische Eigenständigkeit behalten.

Axpo: Übernimmt französisches Photovoltaik-Unternehmen Urbasolar

(ee-news.ch) Axpo steigt ins internationale Solargeschäft ein und hat am 30. April 2019 einen Vertrag zur Übernahme des französischen Photovoltaik-Unternehmens Urbasolar unterzeichnet. Urbasolar wird als unabhängiges Unternehmen weitergeführt. Es soll Axpo als Plattform für den Ausbau des Solargeschäfts in Europa dienen.


Das Portfolio von Urbasolar umfasst derzeit operative Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 187 MW. Zudem verfügt das französische Solarenergieunternehmen über eine mehr als 1‘000 MW grosse Entwicklungspipeline und bietet Dienstleistungen im Bereich Wartung, Instandhaltung und Asset Management an.

Organisatorische Eigenständigkeit beibehalten
Seit der Gründung im Jahr 2006 hat Urbasolar insgesamt 457 Anlagen mit einer Leistung von 350 MW gebaut. Dazu zählen Anlagen auf Bürogebäuden, Industriedächern oder Einkaufszentren genauso wie Freiflächenanlagen. Zu den Kunden des Projektentwicklers gehören die öffentliche Verwaltung, Industrieunternehmen, Logistikfirmen, Einzelhandelsketten und die Immobilienwirtschaft. Urbasolar beschäftigt aktuell 160 Mitarbeitende und verfügt neben dem Hauptsitz in Montpellier über weitere Standorte in Toulouse, Aix-en-Provence, Bordeaux, Vichy, Paris und Le Port (La Réunion). Axpo plant, Urbasolar als Tochtergesellschaft weiterzuführen und das bestehende Geschäftsmodell des Unternehmens in den kommenden Jahren international auszubauen. Dazu zählen die Entwicklung, der Bau, der Verkauf und der Betrieb von Solaranlagen. Dabei soll die neue Tochtergesellschaft eine weitgehende organisatorische Eigenständigkeit behalten.

Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt, dass in den kommenden Wochen und Monaten alle behördlichen Genehmigungen für den definitiven Kauf eingeholt werden können. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Text: Axpo

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen