28. Mär 2019

85% der Menschen, die die Windenergie in seiner Region kennt, sind windenergiefreundlich ©Grafik: Stimmungsbarometer: Erneuerbare Energien in Österreich

Wer in der Nähe einer Windenergieanlage wohnt, der ist besser informiert, was sich wieder über die Akzeptanz auswirkt. Bild: © Stimmungsbarometer: Erneuerbare Energien in Österreich

Österreich: 72% der Menschen befürworten Windenergienutzung

(Suisse Eole) Eine repräsentative Umfrage zu erneuerbaren Energien zeigt, dass die österreichische Bevölkerung der Energiewende und den Erneuerbaren - auch der Windkraft - sehr positiv gegenübersteht. Bei Personen, die in der Nähe von Windenergieanlagen wohnen oder umfassend zum Thema Windkraft informiert sind, ist die Akzeptanz signifikant höher. (Texte en français >>)


Im aktuellen Stimmungsbarometer „Erneuerbare Energien in Österreich“ untersuchten die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, die Wirtschaftsuniversität Wien, Deloitte Österreich und Wien Energie die Einstellung der Österreicherinnen und Österreicher zu diesem Thema. Laut den diesjährigen Ergebnissen liegt die Zustimmung zur Windenergie bei 72 %.

Wissen steigert die Akzeptanz
Im Bundesländervergleich gibt es allerdings grosse Schwankungen. So stösst im Burgenland die Windenergie mit 88 % auf die höchste Akzeptanz. In Niederösterreich sehen 78 % der Befragten Windenergie positiv, in Tirol und Vorarlberg hingegen sind es nur rund 65 %. Die Studie zeigt auch einen interessanten Zusammenhang auf: Mit dem Wissen über Windenergie steigt die Akzeptanz. Auch mehr Erfahrung mit Windenergie in der Region beeinflusst die Zustimmung zu einem weiteren Ausbau positiv. 85 % derjenigen, die in der Nähe einer Windkraftanlage wohnen, würden dem Bau einer weiteren Windturbine (eher) zustimmen.

Gute Nachbarschaft mit Windrädern
Spannenderweise ist in den Regionen mit Windkraftnutzung die Zustimmung zur Windenergie als Zukunftstechnologie zur Stromerzeugung höher als im gesamtösterreichischen Panel. Rund 60 % der Befragten erwarten durch den weiteren Ausbau der Windenergie keine Auswirkung auf ihre persönliche Lebensqualität, rund 30 % gehen sogar davon aus, dass sich ihre Lebensqualität verbessern wird. Auch von den Menschen, die in direkter Nähe eines Windparks wohnen und sich damit auf Basis konkreter Erfahrungen äussern, erwarten rund 30 % eine weitere Verbesserung ihrer Lebensqualität. Als besonders positiv wird genannt, dass mit Windenergiet sauberer Strom in der Region erzeugt wird, der keine Umweltbelastung mit sich bringt, und dass mehr heimischer Windstrom den Import von Kohle- und Atomstrom obsolet macht.

Studie "Erneuerbare Energien in Österreich"

Text: IG Windkraft

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen