12. Mär 2019

Longi hat ebenfalls angekündigt, dass es seine bis 2020 geplante Kapazitätserweiterung für monokristalline Silizium-Ingots und -Wafer auf 45 GW beschleunigen wird.

Longi: Nimmt 5-GW-Produktionsanlage für Monokristallin-Module in Betrieb und erhöht dadurch die Lieferkapazität

(ee-news.ch) Longi Solar hat bekanntgegeben, dass seine 5-GW-Produktionsanlage für Monokristallin-Module in Chuzhou (Anhui, China) den Betrieb aufgenommen hat. Dadurch erweitert das Unternehmen seine Lieferkapazität. Baubeginn von Longis 5-GW-Anlage in Chuzhou war im Mai 2018. Auftragsvergabe, Bau und Inbetriebnahme waren im selben Jahr abgeschlossen.


In dem Werk, das mit voll automatisierten Fertigungsstrassen ausgestattet ist, werden hocheffiziente Module hergestellt, beispielsweise das Hi-MO3 bifaziale Halbzellen-Monokristallin-Modul mit PERC-Technik. Longis Werk in Chuzhou produzierte sein erstes Modul im Januar 2019, nachdem die Inbetriebnahme der Anlagen, das Hochfahren der Kapazität, die Effizienzstabilisierung und die finalen Arbeiten abgeschlossen waren. Das Phase-1-Projekt mit einer Kapazität von 2.5 GW arbeitet heute unter Volllast und fertigt Module für Kunden auf der ganzen Welt. Phase 2 wird derzeit in Betrieb genommen und soll schon bald die volle Produktionskapazität aufnehmen.

Ausschliesslich monokristalline Zellen
In den vergangenen zwei Jahren hat sich die Mono-PERC-Technik auf dem Weltmarkt für PV-Module durchgesetzt. Die PERC-Technik soll die Ausgangsleistung verbessern und die BOS-Kosten effektiv reduzieren. In Kombination mit der Bifacial-Technik sind die Vorteile der monokristallinen PERC-Technik auch auf der Rückseite des Moduls verfügbar, wodurch sich die Stromerzeugungskapazität noch einmal verbessern kann. Derzeit produziert Longi ausschliesslich monokristalline Zellen und Module mit PERC-Technik, sowohl in monofazialer als auch in bifazialer Ausführung.

Longi hat ebenfalls angekündigt, dass es seine bis 2020 geplante Kapazitätserweiterung für monokristalline Silizium-Ingots und -Wafer auf 45 GW beschleunigen und seine Zell- und Modulkapazitäten an die Marktnachfrage anpassen wird.

Text: ee-news.ch, Quelle: Longi Solar

1 Kommentare
> alle lesen
Max Blatter @ 16. Mär 2019 08:53

Ein klares Zeichen dafür, dass monokristalline Si-Zellen nach wie vor, vielleicht sogar für alle Zeiten, eine sinnvolle, effiziente, zeitgemäße Technologie sind!

Kommentar hinzufügen