05. Mär 2019

EEX: Steigert im Februar Strom-Handelsvolumen deutlich

(PM) Im Februar 2019 hat die European Energy Exchange (EEX) das Volumen am Strom-Terminmarkt im Vergleich zum Vorjahr um 31 Prozent auf 359.3 TWh gesteigert (Februar 2018: 274.3 TWh). Zu diesem Wachstum trugen insbesondere deutliche Volumensteigerungen im deutschen (248.4 TWh, + 62 Prozent) und spanischen Markt (13.1 TWh, + 56 Prozent) bei. Das Volumen im niederländischen Markt hat sich mit 4.0 TWh (Februar 2018: 1.6 TWh) mehr als verdoppelt. In den mittel- und südosteuropäischen Märkten erreichte die EEX mit 14.0 TWh sogar das nahezu Dreifache des Vorjahresvolumens (Februar 2018: 4.9 TWh).


Am Emissionsrechtemarkt der EEX betrug das Volumen im Februar 91.3 Mio. Tonnen CO2 (Februar 2018: 144.2 Mio. Tonnen CO2). Die EUA-Primärmarktauktionen trugen 51.6 Mio. Tonnen CO2 zum Gesamtvolumen bei. Am Sekundärmarkt belief sich das Volumen auf 39.6 Mio. Tonnen CO2. (Februar 2018: 69.1 Mio. Tonnen CO2).

Text: EEX

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen