21. Dez 2018

Mit der Kapazität der Lithium-Ionen-Batterie von 100 kWh erzielen der Beat.e und der Reto.e eine Reichweite von 200 km bzw. einen Betrieb von 6.5 Stunden. ©Bild: Suncar

Suncar und Viktor Meili: Entwickeln zwei voll elektrische Kommunalfahrzeuge

(ee-news.ch) Der Schweizer Kommunalfahrzeug-Hersteller Meili und Suncar HK haben Ende September ihre gemeinsam entwickelten 100 % elektrischen Kommunalfahrzeuge Beat.e und Reto.e vorgestellt. Beide Fahrzeuge stossen im Markt auf grosses Interesse, denn der Geräteträger und Trottoirbearbeiter Beat.e sowie der Transporter und Geräteträger Reto.e ermöglichen eine emissionsfreie und geräuscharme Arbeit im öffentlichen Raum.


Beim Beat.e und Reto.e handelt es sich um die elektrischen Varianten der klassischen und im Kommunalwesen bereits etablierten Meili-Fahrzeuge BEAT und RETO. Die neuen elektrischen Modelle verfügen über exakt dieselben Funktionen wie die bereits zuvor existierenden Diesel-Varianten. Daher rührt auch der Slogan der beiden neuen Fahrzeuge: «Die Alleskönner. Können alles, ausser Emissionen.» Die beiden elektrischen Kommunalfahrzeuge sind mit einem leistungsstarken Elektromotor, der eine Nominalleistung von 70 kW sowie eine Spitzenleistung von 120 kW erreicht, ausgestattet. Mit der Kapazität der Lithium-Ionen-Batterie von 100 kWh erzielen der Beat.e und der Reto.e eine Reichweite von 200 km bzw. einen Betrieb von 6.5 Stunden.

Text: ee-news.ch, Quelle: Suncar HK

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen