12. Okt 2018

Gegenüber dem Batterie-Elektroantrieb biete der Wasserstoff-Elektroantrieb bei grösseren Fahrzeugen wie Lastwagen oder Bussen verschiedene Vorteile, schreiben H2 Energy und Hyundai. Bild: Hyundai

Hyundai Motor und H2 Energy: Bringen die weltweit erste Flotte von tausend Wasserstoff-Elektro-Nutzfahrzeugen auf den Schweizer Markt

(ee-news.ch) Wer macht das Rennen, Elektor oder Wasserstoff-Antrieb? Das ist die Gretchenfrage. Hyundai Motor und das Schweizer Unternehmen H2 Energy wollen nun von 2019 bis 2023 in der Schweiz tausend schwere Nutzfahrzeuge mit Wasserstoff-Elektro-Antrieb einführen und produzieren, bzw. liefern Wasserstoff aus erneuerbaren Energiequellen.


2013 führte Hyundai den ix35 Fuel Cell als weltweit erstes serienmässig produziertes Brennstoffzellen-Elektrofahrzeug ein. Mit dem Nexo doppelte Hyundai in diesem Jahr nach und brachte das weltweit modernste Brennstoffzellen-Elektro-Fahrzeug auf den Markt. Dem folgt jetzt die Serien-Produktion von Wasserstoff-Elektro-Nutzfahrzeugen, mit denen Hyundai Motor diese führende Rolle auf den Markt der schweren Nutzfahrzeuge ausbaut.

Reichweite von 400 km
Das Wasserstoff-Elektro-Nutzfahrzeug wird nach Vorgabe der europäischen Normen entwickelt. Es verfügt über ein neues 190 kW Wasserstoff-Brennstoffzellen-System mit zwei parallel gekoppelten Brennstoffzellen-Systemen, analog zum Hyundai Nexo. Die Reichweite mit einer Tankfüllung liegt gemäss dem Hersteller bei rund 400 km. Um diese zu erzielen, werden acht grosse Tanks in kompakter Anordnung in den Bereichen zwischen der Kabine und dem starren Chassis integriert.

Schweizer Unternehmen H2 Energy
Das Schweizer Unternehmen H2 Energy mit Ablegern in Deutschland, Norwegen und Österreich spezialisierte sich auf die Produktion und Lieferung von Wasserstoff aus nachhaltiger Produktion. Das Unternehmen verfügt über Erfahrungen in der Implementierung des optimierten Wasserstoff-Ökosystems, das zudem auf die kommerzielle Tragfähigkeit involvierten beteiligten Unternehmen setzt.

Gegenüber dem Batterie-Elektroantrieb biete der Wasserstoff-Elektroantrieb bei grösseren Fahrzeugen wie Lastwagen oder Bussen verschiedene Vorteile, schreiben H2 Energy und Hyundai. Die Brennstoffzellentechnologie spare Platz und reduzierte das Gesamtgewicht, während sich auch bei den Betriebskosten eine höhere Effizienz ergebe, die bei steigender Fahrzeuggrösse noch optimaler ausfalle.

Technische Daten des Wasserstoff-Elektro-Nutzfahrzeugs (4×2 Kastenwagen) *

Wasserstoff-Elektro-Lkw

 

Gesamtgewicht

18 Tonnen (mit Anhänger: 34 Tonnen)

Gesamtlänge

9.745 m

Gesamtbreite

2.550 m

Gesamthöhe

3.730 m

Radstand

5.130 m

Reichweite

ca. 400 km

Tankzeit (Wasserstoff)

7 Min.

Tankvolumen / Druck

32‘86 kgH2 / 350 bar

Leistung der Brennstoffzellen

190 kW (2 x 95 kW)

Antriebsleistung

350 kW / 3’400 Nm (471 PS / 346 kpm)

* Fahrzeug in Entwicklung. Die Daten des Serienfahrzeugs können von diesen Angaben abweichen.

** FCA: Frontal-Kollisions-Vermeidungs-Assistent, LDW: Spurhalte-Assistent

Text: ee-news.ch, Quelle: H2 Energy und Hyundai Schweiz

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen