05. Okt 2018

Seien Eigenschaften machen Fabia zum idealen Passivierungssystem, um Gesamtproduktionskosten zu senken und eine hohe Kapitalrendite zu gewährleisten.

Meyer Burger: Wird für Fabia Cell Deposition Equipment mit Solar + Power Award 2018 ausgezeichnet

(PM) Die von Meyer Burger entwickelte Fabia Beschichtungsanlage ist mit dem diesjährigen Solar + Power Award ausgezeichnet worden. Die Zellbeschichtungsanlage gewann den Preis in der Kategorie «Solar PV Process Award» am 26. September an der EU PVSEC in Brüssel.


Mit dem Solar + Power Award werden jährlich innovative Herstellungs- und Produktansätze innerhalb der gesamten Wertschöpfungskette der PV-Industrie ausgezeichnet. Vladimir Breus (Prozessingenieur) und Marcel Leonhardt, (Entwicklungsingenieur) von Meyer Burger nahmen den Preis von Michael McCarthy (CEO der Irish Solar Energy Association) entgegen.

Drei Prozesse in einer Anlage
Fabia ist das einzige Passivierungs-System auf dem Markt, das drei Prozesse in einer flexiblen modularen Durchlauf-Anlage vereint und damit auch die Möglichkeit bietet, zukünftige Technologie-Upgrades in der Massenproduktion zu etablieren. Fabia ist qualifiziert für PERC-, PERx-, p-Typ- und n-Typ-Zellkonzepte sowie für mono- und multikristalline Wafer. Das Fabia-System vereint alle marktbewährten Vorteile des branchenführenden Beschichtungs-Systems Maia mit über 30 GW weltweit installierter Produktions-Kapazität. Dies macht Fabia zum idealen Passivierungssystem, um Gesamtproduktionskosten zu senken und eine hohe Kapitalrendite zu gewährleisten. Fortschrittliche Schnittstellen und ein stabiles unterbrechungsfreies Vakuum sorgen für eine verbesserte Zellpassivierung, was zu höherer Zelleffizienz und Anlagenzuverlässigkeit führt. Gesamtkosten während des gesamten Betriebszyklus werden damit erheblich reduziert.

Text: Meyer Burger

1 Kommentare
> alle lesen
xxx @ 09. Okt 2018 17:07

Gibt es auch Awards, dass das Sägegeschäft direkt nach China geht, die Produktion und die Montage nach Hohenstein ausgelagert wird und dadurch Mitarbeitern in Thun gekündigt wurde. Das Hohensteinpraktisch keine Aufträge hat? Das die GL und der VR von M&B auf der Suche nach einem zweiten Standbein sind und ddiesen Auftrag extern vergeben hat...

Kommentar hinzufügen