06. Mär 2014

Ziel der Partnerschaft zwischen der BKW und Groupe E ist es, langfristig im Bereich der Elektromobilität zusammenzuarbeiten und ein flächendeckendes öffentliches Ladenetz aufzubauen.

BKW und Groupe E: Partnerschaft zum Ausbau der Elektromobilität

(PM) Die BKW Energie AG und Groupe E SA bündeln ihre Aktivitäten im Bereich E-Mobility und schliessen eine Partnerschaft zum weiteren Ausbau des schweizweit grössten Ladestationennetzes Move. Zudem startet die BKW AG ab März 2014 den Vertrieb von Ladestationen für Elektroautos an Privathaushalte, Firmen und Gemeinden.


Elektromobilität ist ein vieldiskutiertes Thema in der Öffentlichkeit. Als nachhaltige und klimaschonende Alternative gewinnt das Elektroauto zunehmend an Aufmerksamkeit. Die Verkaufszahlen von Elektroautos wachsen stetig. Immer mehr Hersteller bringen elektrische Serienmodelle auf den Markt. Jedoch wird oft die heute noch zu geringe Dichte an öffentlichen Ladestationen, die für jedermann zugänglich sind, beklagt. Die Partnerschaft von BKW und Groupe E will diese Situation verbessern.

Für Elektroautos jeglichen Typs
Die BKW verkauft und vertreibt ab sofort sowohl einfache Ladestationen für den Privathaushalt als auch intelligente Ladelösungen für den öffentlichen Bereich. Dabei übernimmt die ISP AG als Tochtergesellschaft der BKW die Installation, Montage und Inbetriebnahme der Stationen sowie den technischen Support für die Kunden. Die Ladestationen sind mit der bewährten RWE-Technik ausgerüstet und ermöglichen das Laden für Elektroautos jeglichen Typs.

BKW integriert die von ihr verkauften intelligenten Ladestationen in das von Groupe E initiierte Ladestationennetz Move. Kunden können ihr Elektrofahrzeug mit der Move-Mitgliedskarte, per Smartphone-App oder durch Anruf bei der Move-Hotline an einer von derzeit 58 leistungsstarken Ladestationen in 12 Kantonen aufladen. Aber auch Elektromobilisten, die keine MOVE-Kunden sind, erhalten Zugang zu den Move-Ladestationen. Sie können den Ladevorgang jederzeit via SMS starten. An allen Move-Ladestationen "tankt" der Nutzer Strom aus erneuerbaren Energiequellen.

Ziel der Partnerschaft zwischen der BKW und Groupe E ist es, langfristig im Bereich der Elektromobilität zusammenzuarbeiten und ein flächendeckendes öffentliches Ladenetz aufzubauen um der Elektromobilität den Weg in Zukunft zu ebnen - dies ganz im Sinne der Energie- und Klimapolitik der Schweiz.

Text: BKW AG

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen