Shell Recharge in St. Pölten. Kürzlich hat das Unternehmen die auch in Wien tätige Sbrs GmbH übernommen, ein Anbieter von Ladeinfrastrukturlösungen für E-Busse und E-LKWs ©Bild: Shell

Shell: Österreichs derzeit schnellste Ladesäule steht in St. Pölten

(ee-news.ch) Shell eröffnet Österreichs derzeit schnellste Ladesäule in St. Pölten. Mit einer Leistung von bis zu 360 kW soll die neue Ladestation ein Elektroauto in 15 Minuten oder weniger vollständig aufladen. Die Ladesäule befindet sich in der Nähe der Auffahrt zur Westautobahn und bietet für Pendler*innen nach Wien die Möglichkeit, ihr E-Auto auf dem Weg zur Arbeit rasch zu laden. Hersteller der Ladesäule Terra 360 ist ABB. Laut Shell ist sie aktuell die leistungsstärkste All-in-One-Ladelösung auf dem Markt, die dafür ausgelegt mehrere E-Fahrzeuge gleichzeitig zu bedienen.


Shell hat nach eigenen Angaben bisher über 46’000 Ladestationen in 80 Märkten rund um den Globus errichtet. Das Unternehmen beabsichtigt, bis 2025 mehr als 500'000 und bis 2030 über 2‘500‘000 Ladepunkte zu bauem. Kürzlich hat Shell die auch in Wien tätige Sbrs GmbH übernommen, ein Anbieter von Ladeinfrastrukturlösungen für E-Busse und E-LKWs. Shell Recharge Solutions arbeitet in Österreich daran, die passenden Ladelösungen für Unternehmen anzubieten. Seit kurzem kooperiert Shell mit Rewe in Österreich, um Shell Recharge Schnellladesäulen an Supermärkten in Österreich zu errichten.

Text: ee-news.ch, Quelle: Shell Österreich

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert