Die beiden Gesellschafter (von links nach rechts) Markus Gundendorfer und Gerhard Rimpler jubeln über den Energy Globe Austria 2022.. Bild: My-PV

My-PV: Gewinnt Energy Globe Austria für Bauteilaktivierung mit Photovoltaik über „Kabel statt Rohre“

(PM) Der österreichische Hersteller My-PV hat heute bei einer feierlichen Zeremonie in Linz den renommierten Umweltpreis Energy Globe Austria in der Kategorie „Erde“ erhalten. Die Jury hat das Unternehmen aus rund 300 Bewerbern wegen seiner einzigartigen Bauteilaktivierung mit Photovoltaik ausgewählt.


Ein Jahr nach der Eröffnung des ersten solarelektrischen Betriebsgebäudes von My-PV in Neuzeug/Sierning in Österreich darf das Unternehmen über den Energy Globe Austria jubeln. Der Hersteller aus Oberösterreich hat die Jury mit seiner „Bauteilaktivierung mit Photovoltaik“ in der Kategorie Erde überzeugt: Als Hersteller für solarelektrische Haustechnik hat My-PV auch beim neuen Firmengebäude die Heizung mit Photovoltaik verwirklicht. Der Beton der Fundamentplatte wird zum Tagspeicher für PV-Überschuss. Erstmalig erfolgt die „Bauteilaktivierung“ bzw. „Betonkernaktivierung“ über „Kabel statt Rohre“. Während bei bisherigen Projekten Wasser oder Luft als Energieträger zum Erwärmen des Betonkerns eingesetzt wurden, erfolgt dies nun zum allerersten Mal über Elektroheizdrähte, die in das Fundament eingegossen wurden.

Negative Betriebskosten
Das weltweit einzigartige solarelektrische Betriebsgebäude verzeichnet negative Betriebskosten. „Als Betreiber bekommen wir sogar Geld zurück“, erklärt My-PV-Gesellschafter Dr. Gerhard Rimpler. Mit der aktivierten Fundamentplatte steht ein riesiger Wärmespeicher zur Verfügung, der Leistungsspitzen perfekt ausgleichen kann. Die Solarenergie wird erst dort in Wärme umgewandelt, wo sie benötigt wird.

„Das hat auch einen betriebswirtschaftlichen Vorteil: Das weltweit einzigartige solarelektrische Betriebsgebäude ist selbst in den Wintermonaten bilanziell energieautark. Mit negativen Betriebskosten ist – entgegen der aktuellen Preisentwicklung – ein nachhaltiger und ökonomischer Betrieb eines Firmengebäudes möglich“, ergänzt My-PV-Gesellschafter Markus Gundendorfer.


Auszeichnungen seit 1999
Der renommierte Umweltpreis wird seit 1999 jedes Jahr an herausragende, nachhaltige Projekte mit einem Fokus auf der Ressourcenschonung, der Energieeffizienz und dem Einsatz erneuerbarer Energien verliehen. Für den diesjährigen Award hatten sich 300 Umweltprojekte beworben. Die regionalen Siegerprojekte werden in den Bundesländern und bundesweit in Österreich in den fünf Award-Kategorien Erde, Feuer, Wasser, Luft, Jugend und einer Sonderkategorie ausgezeichnet.


Text: My-PV

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert