Alle Personen, Unternehmen oder Institutionen, die sich für den Bereich Wasser und/oder dessen Digitalisierung interessieren, können ihre Lösung bis zum 4. November um Mitternacht einreichen. Bild: Blue Ark Challange

Blue Ark Challenge: CHF 50'000 für Innovationen im Bereich Wassermanagement

(PM) Die gemeinsam vom Innovationszentrum Blue Ark Entremont, der Stiftung The Ark und Altis organisierte Blue Ark Challenge ist ein Aufruf für Projekte, die mit Open-Innovation-Methoden Herausforderungen im Bereich des Wassermanagement lösen wollen. Auf der Website der Blue Ark Challenge werden dafür rund zehn Problemstellungen vorgeschlagen. Ingenieure, Unternehmen, die in den Bereichen Wasser und Digitalisierung tätig sind, oder jeder andere Akteur, der glaubt, eine geeignete Lösung in petto zu haben, können ihre Vorschläge bis zum 4. November einreichen. (Texte en français >>)


Im dritten Jahr in Folge wird die Blue Ark Challenge in Form eines Projektaufrufs durchgeführt. Ziel dieser Challenge ist es, mit innovativen Ideen oder Technologien verschiedene Herausforderungen im Bereich der Wasserwirtschaft zu lösen, mit denen Fachleute, insbesondere Gemeinden und Industriebetriebe, konfrontiert sind. Zu diesem Zweck werden auf der Website der Blue Ark Challenge etwa zehn Herausforderungen veröffentlicht. Sie stehen in einem direkten Zusammenhang mit der Wasserversorgung, der Wiederaufbereitung oder auch der Optimierung von Ressourcen.

Bis zum 4. November bewerben
Alle Personen, Unternehmen oder Institutionen, die sich für den Bereich Wasser und/oder dessen Digitalisierung interessieren, können ihre Lösung bis zum 4. November um Mitternacht einreichen. Um teilnahmeberechtigt zu sein, muss die Lösung konkret auf eine der vorgeschlagenen Problematiken eingehen (zumindest teilweise) und es muss ein Bewerbungsdossier ausgefüllt werden. Die Bewerbungen werden anhand folgender Kriterien bewertet: Relevanz und Mehrwert der Lösung, innovativer oder kreativer Charakter, technische Umsetzbarkeit, Wirtschaftlichkeit und Entwicklungspotenzial.

Bis zu fünf Preisträger erhalten Auszeichnung
Unter den eingegangenen Vorschlägen erhalten fünf Lösungen die Gunst der Expertenjury der BlueArk Challenge. Jede dieser Lösungen wird mit 10'000 Franken in bar ausgezeichnet. Darüber hinaus erhalten sie Unterstützung bei der Entwicklung ihres Projekts. Die Challenge-Träger werden die Umsetzung der preisgekrönten Lösungen verfolgen und ihre Infrastruktur zur Verfügung stellen, um die Prototypen in der Praxis zu testen. BlueArk Entremont bietet ausserdem ein persönliches Coaching an, insbesondere was den wirtschaftlichen Teil des Projekts betrifft.

Eine Expertenjury wird die vielversprechendsten Projekte in der Folge auswählen. Neben je CHF 10'000 in bar erhalten die Gewinner die Möglichkeit, ihre Lösungen gemeinsam mit Fachleuten aus der Branche zu erarbeiten. Die Gewinner der aktuellen Ausgabe werden anlässlich der Smart Water-Konferenz am 1. Dezember 2022 in Le Châble bekannt gegeben.

Alle Informationen www.blueark-challenge.ch >>

Text: Blue Ark Entremont

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert