CH Base Jahreskontrakte oben, unten links CH Base Quartalskontrakte, unten rechts CH Base Monatskontrakte. Bild: Elcom

Frontjahreskontrakte: Kohle (ARA), Gas (DE), CO2 (EUA). Bild: Elcom

Strom Base Frontjahreskontrakte Schweiz, Deutschland, Frankreich, Italien. Bild: Elcom

Die Grenzkosten der Kohle- und Gaskraftwerke. Bild: Elcom

Elcom Terminmarktbericht vom 26.7.22: Strompreise steigen entlang der ganzen Kurve

(Elcom) Die Strompreise sind im Wochenvergleich entlang der ganzen Kurve gestiegen. Russland hat am 21.07.22 nach der geplanten zehntägigen Revision die Gaslieferungen über Nord Stream 1 wieder mit 40 % der Kapazität aufgenommen (gleich wie vor den Wartungsarbeiten) und damit einige der unmittelbaren Versorgungsängste in Europa zerstreut und für eine leichte Preisentspannung gesorgt.


Dennoch teilte am 25.07.22 Gazprom mit, dass der Betrieb einer Turbine gestoppt werden muss, so dass der Durchfluss durch Nord Stream 1 von Russland nach Deutschland ab Mittwoch 27.07.22 auf nur noch 20 % der Kapazität sinken wird. Bei einer Kapazitätsauslastung von 20 % wird Europa die Speicher vor dem Winter nur zu 75-80 % auffüllen können. Dies liess die Preise wieder steigen.

Keine Besserung in Sicht
Gazprom buchte bei den Frontmonatsauktionen der letzten Woche keine zusätzlichen Kapazitäten, was zu erwarten war und darauf hindeutet, dass Russland nicht beabsichtigt, mehr Gas über die Ukraine und die Slowakei nach Europa zu pumpen.

Wassermangel behindert Kohletransport
Die Kohlepreise sind zu Beginn der Woche gesunken. Niedrige Pegelstände des Rheins führten zu einer Unterbrechung der Kohlelieferungen, die einige mitteleuropäische Kraftwerke mit Importkohle versorgen. Dies dürfte zu einem kurzfristigen Rückgang der Nachfrage nach Importkohle und einem gewissen Abwärtsdruck auf die API2-Preise beigetragen haben. Gegen Ende der Woche stiegen die Preise wieder an.

CO2-Preis kommt unter Druck
Im Wochenvergleich ist der Frontjahrespreis gestiegen. Am Mittwoch veröffentlichte die Europäische Kommission den Vorschlag "Gas sparen für einen sicheren Winter", um den Gasverbrauch zu drosseln. Der CO2 Preis sank darauf, da befürchtet wurde, dass eine weitere Senkung des Gasverbrauchs in den Industriesektoren zu niedrigeren Emissionen und zur Abgabe überschüssiger Emissionsrechte führen würde.

Terminmarktbericht vom 26-07-2022 >>

Text: Eidgenössische Elektrizitätskommission (ElCom)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

News

  1. Conseil fédéral: Sécurité de l’approvisionnement pour l’hiver 2022/23 – avoir recours à descentrales à gaz de tiers, les valeurs limites de la protection de l’air et de la protection contre le bruit doivent être supprimées temporairement
  2. Bundesrat: Versorgungssicherheit Winter 2022/23 – Gasspitzenkraftwerke von Dritten sollen per Verordnung eingebunden, Luft- und Lärmschutzverordnung sollen temporär aufgehoben werden
  3. Elcom Strom-Spotmarktbericht vom 16.8.22: Rückläufige Preise für die Schweiz und Frankreich - Durchschnittspreis für Schweizer Baseload bei 366.22 EUR/MWh
  4. Confédération : Met à disposition à titre gracieux le long des routes nationales des surfaces destinées à la production d’énergies renouvelables
  5. Bund: Stellt Flächen entlang von Nationalstrassen kostenlos für Produktion erneuerbarer Energien zur Verfügung - Ausschreibung der Flächen für Photovoltaik
  6. Deutschland: BEE zur Gasumlage - weitere Senkungen bei Energiekosten vornehmen und Ausbau günstiger Erneuerbarer Energien beschleunigen
  7. Gas-Oil-Pressreview Juli: Die Erdölförderländer am Arabischen Golf gehören zu den grossen Nutzniessern der hohen Erdölpreise - aber wie lange noch?
  8. Elektromobilität: Eon und Alpitronic spannen beim Bau von ultraschnellen Ladestationen zusammen
  9. Kleine Wasserkraft: Einspeisevergütung bleibt – Aus für 400-kW-Repowering-Projekt in Werne an der Lippe abgewendet
  10. Exportinitiative Energie: Türkei streicht Auflagen für Bau von kleinen Solaranlagen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert