Mittlerweile vertritt der Wirtschaftsdachverband für erneuerbare Energien und Energieeffizienz die Interessen von 35 Branchenverbänden und damit von rund 35'000 Unternehmen in der Schweiz.

Aeesuisse: Erfreuliches Mitgliederwachstum und neue Gesichter im Vorstand

(Aeesuisse) Die Generalversammlung der Aee Suisse hat am 5. Mai 2022 mit rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wirtschaft und Politik bei der Arthur Flury in Deitingen stattgefunden. Mittlerweile vertritt der Wirtschaftsdachverband für erneuerbare Energien und Energieeffizienz die Interessen von 35 Branchenverbänden und damit von rund 35'000 Unternehmen in der Schweiz. In der Vorstand gewählt wurden René Lenzin, Marc Bätschmann und Thomas Nordmann. (Texte en français >>)


Die Generalversammlung 2021 der Aeesuiesse hat am 5. Mai bei der Arthur Flury AG in Deitingen stattgefunden. Begrüsst wurden die rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Aeesuisse-Präsident Gianni Operto sowie von der Solothurner Regierungsrätin Brigit Wyss. In ihrer Begrüssung schilderte die Regierungsrätin die Herausforderungen des Kantons Solothurn bei der Ausarbeitung eines neuen und ambitionierten Energiekonzeptes.

In einem weiteren Referat zeigte Christoph Schaer, Direktor der Suissetec und Vizepräsident bei Aeesuisse, eindrücklich auf, wie motiviert sich der Arbeitgeber- und Branchenverband der Gebäudetechnik für genügend Fachkräfte zur Realisierung der Energiewende engagiert.

Neue Vorstände, ein Abgang und ein erfreuliches Mitgliederwachstum
Herzlich im Aeesuisse-Vorstand begrüsst wurden René Lenzin, Marc Bätschmann und Thomas Nordmann. René Lenzin, Head News, Media and Public Affairs bei BKW AG, ersetzt Pia Guggenbühl. Marc Bätschmann, Partner bei Tend, vertritt im Vorstand neu die kantonalen Sektionen und Thomas Nordmann, Geschäftsführer TNC, repräsentiert den Aeesuisse Think Tank, das Forum Energiespeicher Schweiz im Vorstand. Neben den erfreulichen Zuzügen verabschiedete sich Eric Nussbaumer, SP-Nationalrat und ehemaliger Präsident der Aeesuisse, aus dem Vorstand. Er amtet derzeit als zweiter Vizepräsident des Nationalrates und will sich deshalb stärker auf die politische Arbeit als Parlamentarier fokussieren. Eric Nussbaumer hat den Vorstand und die Strategie der Aeesuisse während vielen Jahren massgeblich geprägt.

35 Branchenverbänden und damit von rund 35'000 Unternehmen
Im Geschäftsjahr 2021 konnte Aeesuisse ein beachtliches Mitgliederwachstum verzeichnen. Mittlerweile vertritt der Wirtschaftsdachverband für erneuerbare Energien und Energieeffizienz die Interessen von 35 Branchenverbänden und damit von rund 35'000 Unternehmen in der Schweiz. Das erfreuliche Wachstum ist neben der guten Arbeit auch auf die aktuell hohe Dynamik im Bereich der Energie- und Klimatpolitik zurückzuführen. Zentrale Geschäfte sind diesbezüglich unter anderem die Revisionen des Energie- und des Stromversorgungsgesetzes sowie der indirekte Gegenvorschlag zur Gletscherinitiative.

Aeesuisse zeigte sich äusserst motiviert die Energie- und Klimapolitik auch in Zukunft im Sinne ihrer Mitglieder auf Ebene Bund und Kantone proaktiv mitzugestalten. Damit dies auch weiterhin optimal gelingt, hat der Dachverband die Geschäftsstelle in den Bereichen Politik und Kommunikation.

Text: Aeesuisse

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert