Das Gesamtvolumen am europäischen Markt für Umweltprodukte belief sich auf 84.3 Mio. Tonnen CO2. Davon wurden 36.4 Mio. Tonnen CO2 am europäischen Terminmarkt für Umweltprodukte gehandelt, getrieben durch die Emissionsfutures, die um 29 % stiegen.

Eex Group Monatsreport April 2022: Handel in den europäischen Strom-Terminmärkten erreicht 219.6 TWh – Schweizer Stromfutures wachsen um 51 %

(ee-news.ch) Die Eex Group hat ihre monatlichen Volumina für April veröffentlicht. Der europäische Strom-Spotmarkt erreichte ein Gesamtvolumen von 50.0 TWh: 39.2 TWh wurden an den Day-Ahead-Märkten gehandelt, während die Intraday-Märkte im letzten Monat 10.8 TWh verzeichneten. Der Handel in den europäischen Strom-Terminmärkten erreichte 219.6 TWh, mit Zuwächsen in den niederländischen (+41 %), österreichischen (+8 %) und Schweizer Stromfutures (+51 %).


Der Handel am US-amerikanischen Strom-Terminmarkt stieg um 14 % auf 244.2 TWh.

Erdgas
Das Volumen am europäischen Gas-Spotmarkt erreichte 276.7 TWh, was einem Anstieg von 78 % im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht. Alle Spotmarktgebiete verzeichneten deutliche Zuwächse. Die Eex registrierte neue Rekorde im deutschen The-Marktgebiet (+59 %), am französischen Peg (+51 %) und am britischen Nbp (+2486 %) sowie am belgischen Ztp-Hub (+105 %).

Der Handel an den europäischen Gas-Terminmärkten stieg auf 208.5 TWh. Signifikante Zuwächse wurden an nahezu allen Marktgebieten verzeichnet, unter anderem am deutschen The (+614 %), am niederländischen Ttf (+138 %), dem französischen Peg (+744 %) und dem österreichischen Cegh-Hub (+262 %). Am US-amerikanischen Gasterminmarkt wurden im April 1.2 TWh gehandelt.

Umweltprodukte
Das Gesamtvolumen am europäischen Markt für Umweltprodukte belief sich auf 84.3 Mio. Tonnen CO2. Davon wurden 36.4 Mio. Tonnen CO2 am europäischen Terminmarkt für Umweltprodukte gehandelt, getrieben durch die Emissionsfutures, die um 29 % stiegen.

Der Handel im US-amerikanischen Markt für Umweltprodukte erreichte 15‘749 Kontrakte.

Eex Group Monatsreport April 2022 >>

Text: European Energy Exchange AG (Eex)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert