Jérôme Faessler tritt seine Stelle als Co-Geschäftsleiter am 2. Mai 2022 an. ©Bild: Geothermie Schweiz

Co-Geschäftsleiter Cédric Höllmüller ist seit Juni 2020 für den Verband tätig. Als Leiter des Programms Transfer hat er die Plattform connect4geothermal aufgebaut. ©Bild: Geothermie Schweiz

Geothermie Schweiz: Neue Co-Geschäftsleitung ab Mai 2022

(ee-news.ch) Ab Mai 2022 hat Geothermie-Schweiz eine neue Co-Geschäftsleitung: Sie wird aus Cédric Höllmüller, dem derzeitigen Leiter des Programms Transfer, sowie aus Jérôme Faessler bestehen. Dieser tritt seine Stelle am 2. Mai 2022 an. Cédric Höllmüller ist seit Juni 2020 für den Verband tätig. Als Leiter des Programms Transfer hat er die neue Plattform connect4geothermal aufgebaut. Er war ausserdem federführend bei der erstmaligen Austragung des Geothermie-Forums im September 2021. (Article en français >>)


Jérôme Faessler war Leiter eines Industriebetriebs, hatte eine gesellschaftsorientierte Tätigkeit in einer Universität inne und war in einem privaten in der Geothermie tätigen Büro sowie in einem Stadtwerk angestellt. Er hat zahlreiche Studien zu den verschiedenen Arten der Geothermie und zu erneuerbaren Energien allgemein durchgeführt und so einen Überblick über die Schweizer Energielandschaft, die Akteure und die wichtigsten Herausforderungen erhalten.

Plattform connect4geothermal >>

Text: ee-news.ch, Quelle: Geothermie Schweiz

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert