MET Group, ein europäisches Energieunternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz und Aktivitäten und Vermögenswerten auf den Erdgas- und Strommärkten, will das Portfolio an Erneuerbaren bis 2026 auf 1 GW ausbauen. Bild: MET Group

MET Group: Erweitert sein Portfolio an Erneuerbaren in Europa – Ziel ist eine installierte Leistung von 1 GW bis 2026

(ee-new.ch) MET Group erweitert sein europäisches Portfolio an erneuerbaren Energien durch die Expansion in den italienischen und spanischen Markt. Das in der Schweiz ansässige Energieunternehmen erwirbt eine 100%ige Beteiligung an fünf neuen Solarstromprojekten in Italien mit einer erwarteten installierten Leistung von 213 MW und eines in Spanien mit einer erwarteten installierten Leistung von 50 MW.


Dadurch erhöht sich das Gesamtportfolio des Gas- und Stromspezialisten an erneuerbaren Energien auf 714 MW erhöht.

Am 9. Februar und 2. März 2022 unterzeichnete MET Group Anteilskaufverträge mit italienischen Entwicklern, um 100% der Anteile an fünf Greenfield-Photovoltaik-Entwicklungsprojekten in Mittel- und Süditalien zu erwerben. Die Photovoltaik-Kraftwerke werden voraussichtlich im Jahr 2024 baureif sein.

Erdgas- und Strommärkte
MET Group ist ein europäisches Energieunternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz und Aktivitäten und Vermögenswerten auf den Erdgas- und Strommärkten. MET ist in 13 Ländern durch Tochtergesellschaften, 26 nationalen Gasmärkten und 22 internationalen Handelsplätzen vertreten.

50 MW bereits baureif
Am 7. April erwarb MET Group eine 100-prozentige Beteiligung an einem spanischen 50-MW-Solarprojekt, das bereits baureif ist. Das Projekt Puerto Real 3 befindet sich in der spanischen Region Andalusien, die für ihre hohe Sonneneinstrahlung bekannt ist. Das Projekt soll im Sommer 2023 den kommerziellen Betrieb aufnehmen. Bis 2026 will die MET Group ein Portfolio von 1 GW an erneuerbaren Energien aufbauen. Das Ziel des integrierten Energieunternehmens ist es, bis 2023 ein Portfolio von 500 MW und weitere 500 MW bis 2026 in Betrieb zu nehmen. MET setzt dabei auf Wachstum im Bereich der Wind- und Solartechnologie in der gesamten Europäischen Union.

Text: ee-news.ch, Quelle: MET Group

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert