V. l. n. r.: Roman Seitweger, Geschäftsführer Windhager, Peter Huemer, Geschäftsführung M-TEC Energy for Future, und Stefan Gubi, Geschäftsführer Windhager. Bild: Windhager

Windhager und M-TEC: Schulterschluss für die Produktion von Wärmepumpen

(PM) Windhager und M-TEC gehen in der Produktion von Wärmepumpen zukünftig gemeinsame Wege. Mit der Zusammenarbeit entsteht in Pinsdorf eines der grössten und modernsten Kompetenzzentren für erneuerbare Energien in Österreich. Neben einer vollautomatischen Blechverarbeitung werden die Produktionskapazitäten für jährlich rund 10‘000 Hochleistungswärmepumpen geschaffen. Ab Mitte 2023 sollen die ersten gemeinsam produzierten Wärmepumpen das neue Werk verlassen.


Es sind nur wenige Minuten vom bestehenden M-TEC-Standort zum zukünftigen gemeinsamen Windhager/M-TEC Produktions- und Logistik-Zentrum in Pinsdorf in Österreich. Aber nicht nur die geografische Nähe, sondern vor allem strategische Vorteile sind die Treiber für diese moderne Form der Kooperation. Mit diesem Schulterschluss stärken M-TEC und Windhager ihre Wettbewerbsfähigkeit und Positionierung am Markt.

Wärmepumpe als Gamechanger für die Klimawende
Rund 27 % der energetischen Energie wird in Europa durch private Haushalte verbraucht. Die Nutzung von Umgebungswärme aus Luft, Erde oder Grundwasser mittels Wärmepumpen zur Raumheizung und Warmwasserbereitung hat sich seit 2005 fast verfünffacht. Das starke Wachstum war auch in den letzten Jahren ungebrochen. So werden heute in Österreich rund 30‘000 Wärmepumpen pro Jahr benötigt. Im Jahr 2021 wieder ein Plus von 23%. In Deutschland und anderen europäischen Ländern sehen wir ähnliche Entwicklungen. Wir gehören mit unserer Technologie im internationalen Vergleich zu den Top-Anbietern.

100 neue Arbeitsplätze
Im neuen Werk sollen in einem ersten Schritt 40 neue Mitarbeitende einen Arbeitsplatz finden. Längerfristig gehen die beiden Unternehmen von einem Bedarf von über 100 Mitarbeitende aus, da auch M-TEC zur Weiterentwicklung dringend Fachkräfte sucht. Der Markt der erneuerbaren Energie ist eines der Zukunftsfelder. Nicht nur Produzenten, sondern auch die vielen M-TEC- und Windhager Partnerbetriebe suchen händeringend Mitarbeitende.

Durch die Bündelung von Kräften gemeinsam mit Windhager kann sich das Unternehmen wettbewerbsfähig aufstellen, um gegen die grossen internationalen Player bestehen zu können.

Text: Windhager

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert