Die Verfassungsgrundlage für das Monopol auf thermischer Energie wurde mit 82'989 Ja- zu 21'732 Nein-Stimmen deutlich angenommen.

Genf: Führt Monopol auf Wärmeenergie ein

(SDA) Der Kanton Genf kann den Industriellen Betrieben Services Industriels de Genève (SIG) ein Monopol auf Wärmeenergie übertragen. Das Stimmvolk hat einer entsprechenden Verfassungsänderung am Sonntag mit knapp 80 Prozent zugestimmt. (Texte en français >>)


Die Verfassungsgrundlage für das Monopol auf thermischer Energie wurde mit 82'989 Ja- zu 21'732 Nein-Stimmen deutlich angenommen. Die Stimmbeteiligung betrug rund 40 Prozent, wie die Staatskanzlei mitteilte.

Die SIG haben im Kanton Genf bereits das Monopol bei der Versorgung der Bevölkerung mit Wasser und Elektrizität. Neu wird das Unternehmen auch alleiniger Anbieter von thermischer Energie, also Wärmeenergie.

©Texte : Keystone SDA

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert