Die Erfüllung aller Handelsgeschäfte, die zuvor an Gaspool und Ncg abgeschlossen wurden und nach dem Zeitpunkt der Marktgebietszusammenlegung zu liefern sind, erfolgt nun automatisch im Marktgebiet The.

EEX: Startet Handel im neuen nationalen deutschen Gasmarktgebiet The

(ee-news.ch) Am Freitag, den 1. Oktober, startete die European Energy Exchange (Eex) den Handel für das neue nationale deutsche Gasmarktgebiet Trading Hub Europe (The). Am ersten Tag wurde am The-Spot- und Terminmarkt der Eex ein Volumen von 5.5 TWh gehandelt. Die Eex ist mit mehr als 170 Handelsteilnehmern die grösste Börse für den deutschen Gashandel. Der neue Trading Hub Europe soll zu mehr Liquidität, höherer Wettbewerbsfähigkeit und einer stärkeren Preisreferenz führen.


Die zwei Gasmarktgebiete Gaspool (Gpl) und Net Connect Germany (Ncg) wurden zum 1. Oktober in das neue gesamtdeutsche Gasmarktgebiet Trading Hub Europe (The) zusammengeführt. Die Eex bietet am The-Terminmarkt sowohl finanzielle Gasfutures (Egsi-Futures) als auch physische Gasfutures für den Handel an. Am The-Spotmarkt starteten 13 neue zonale gasqualitätsspezifische Produkte, die vom Marktgebietsverantwortlichen für den Regelenergiehandel und das Engpassmanagement im gesamtdeutschen Marktgebiete verwendet werden.

Umbenennung
Die bislang bestehenden Eex Ncg-Produkte wurden in The umbenannt, in dem nun der Handel am Spot- und Terminmarkt für den neuen Trading Hub Europe weitergeführt wird. Die Erfüllung aller Handelsgeschäfte, die zuvor an Gaspool und Ncg abgeschlossen wurden und nach dem Zeitpunkt der Marktgebietszusammenlegung zu liefern sind, erfolgt nun automatisch im Marktgebiet The.

Text: ee-news.ch, Quelle: European Energy Exchange AG (Eex)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert