Die Designlebensdauer der robusten, faseroptischen Rotorblatt-Sensorik, auf der diese Polytech Lösungen basieren, ist auf mehr als 25 Jahre ausgelegt. Bild:Polytech

Polytech: Vollständige Integration von Eiserkennungssystems in Enercon Windkraftanlagen abgeschlossen

(PM) Durch diese tiefe Integration werden automatisches Stoppen und Wiederanfahren der Windenergieanlagen ermöglicht. Das System ist somit sowohl als Serienprodukt über den OEM als auch zur Nachrüstung von Bestandsanlagen für den Grossteil des Enercon Anlagenportfolios über Polytech verfügbar. Mehrertrag und geringere Stillstandzeiten für den kommenden Winter können durch zeitnahe Bestellung noch realisiert werden. 


Weltweit nutzen zufriedenen Kunden Polytech Sensor-Systeme auf bereits mehr als 1000 Windenergieanlagen und profitieren von signifikanten Optimierungen im Betrieb. Die Designlebensdauer der robusten, faseroptischen Rotorblatt-Sensorik, auf der diese Polytech Lösungen basieren, ist auf mehr als 25 Jahre ausgelegt. Dieter Schreiber, Leiter Monitoring und Innovation, Windkraft Simonsfeld AG: "Die Verlässlichkeit und Performance des Eiserkennungssystems von Polytech überzeugen in unseren Windparks auf ganzer Linie. Die Systeme werden sich in unserem Windpark Kreuzstetten bereits im 2. Winter amortisiert haben.“ 

Erweiterte Funktionalität
Zusätzlich zur DNV-GL zertifizierten Eiserkennung kann rotorbasierte Zustandsüberwachung als Software Upgrade auf der gleichen Hardwarebasis aktiviert werden. Diese erweiterte Funktionalität benötigt keine weitere Hardware und damit keinen extra Installationsaufwand. Im Retrofit werden zusätzlich zur reinen Hardware des Eiserkennungssystems kundenspezifische Serviceleistungen angeboten. Damit bleibt das System auch zukünftig auf dem aktuellen Stand, wird überwacht und der Kunde profitiert von zukünftigen Verbesserungen und Erweiterungen. 

Text: Polytech 

show all

1 Kommentare

Max Blatter

@ (PM):
Fehler schon in der Schlagzeile machen einen schlechten Eindruck! Da sollte es wohl heißen: "... Integration des Eiserkennungssystems" oder "Integration eines Eiserkennungssystems" oder "Integration von Eiserkennungssystemen" oder was immer.
Besser lesbar wäre das Wort übrigens, wenn man es mit Bindestrich schreiben würde: "Eis-Erkennungssystem". Sonst rätselt man zunächst an einem "Eiser-Kennungssystem" herum!

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert