Kern des Reiseführers sind über 30 Projekte von Denneff-Mitgliedsunternehmen aus ganz Deutschland. Bild: Deneff

Deneff: Dank Reiseführer über 30 Projekte in der Effizienzrepublik Deutschland entdecken

(Deneff) Deutschland ist Heimatland unzähliger klimafreundlicher Innovationen. Um diese für alle Menschen erlebbar zu machen, hat die Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e. V. (Deneff) einen Reiseführer durch die Effizienzrepublik Deutschland veröffentlicht. Dieser Reiseführer nimmt die Menschen mit an Orte, die beispielhaft sind für das effiziente Deutschland von morgen: Ein Land mit Häusern, Städten und Gemeinden, in denen wir gerne leben, mit smarten, sauberen Unternehmen und einer resilienten Infrastruktur.


Kern des Reiseführers sind über 30 Projekte von Denneff-Mitgliedsunternehmen aus ganz Deutschland. Unterteilt werden sie in die Kategorien „Klimaschutz und Energieeffizienz im System“, „Leben und Wohnen in der Effizienzrepublik“ und „Arbeiten und Produzieren in der Effizienzrepublik“. Diese Leuchtturmprojekte würden bereits heute zeigen, dass effektiver Klimaschutz und eine erfolgreiche Energiewende nicht an fehlenden Innovationen, sondern am politischen Willen scheiterten, so die Deneff.

Die klimaneutrale Zukunft ist lebenswert
Dazu Christian Noll, geschäftsführender Vorstand der Deneff: „Die Technologien für das CO2-freie Energiesystem von morgen stehen bereit. Mit unserem Reiseführer können sie jetzt sogar besichtigt werden. Wir hoffen, dass wir damit zeigen können, dass Klimaschutz und Energieeffizienz nicht etwa Verzicht bedeuten. Ganz im Gegenteil: Die klimaneutrale Zukunft ist lebenswert, smart und hat Vorteile für alle Bürgerinnen und Bürger der Effizienzrepublik!“

Text: Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e. V. (Deneff)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert