Frédéric Lanoë war seit 2017 CEO von Valorem, einem international tätigen Projektentwickler, Energiedienstleister und Erzeuger mit Sitz in Frankreich.

VSB Gruppe: Frédéric Lanoë übernimmt Geschäftsführung

(ee-news.ch) VSB, der international tätige Projektentwickler für Windenergie und Photovoltaik, stellt sich personell neu auf: Seit 1. Juni 2021 führt Frédéric Lanoë, der international erfahrene Manager aus dem erneuerbare Energien-Bereich, das Unternehmen als CEO.


Dem starken Internationalisierungskurs der VSB Gruppe folgend geht das Unternehmen auch in der Führungsspitze neue Wege: Frédéric Lanoë war seit 2017 CEO von Valorem, einem international tätigen Projektentwickler, Energiedienstleister und Erzeuger mit Sitz in Frankreich. Zuvor war er sieben Jahre für den portugiesischen Entwickler EDP Renewables als Country Manager France & Belgium sowie als Board Member tätig.

Präsident des französischen Windenergieverbandes
Von 2013 bis 2016 war er zudem Präsident des französischen Windenergieverbandes „France Energie Eolienne“. Lanoë ist studierter Maschinenbau-Ingenieur. Frédéric Lanoë übernimmt die Gesamtgeschäftsführung von Marko Lieske, der die VSB Gruppe seit Anfang 2020 erfolgreich leitete. Er kann sich damit in Zukunft als Chief Financial Officer (CFO) wieder sämtlichen Finanzthemen der Unternehmensgruppe widmen.

Text: ee-news.ch, Quelle: VSB Gruppe

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert