Cornelia Mellenberger ist eine erfahrene Führungskraft im politisch geprägten Umfeld eines staatsnahen Unternehmens. Sie ist Betriebsökonomin und kommt aus einem technischen Betrieb, der dem Service public verpflichtet ist. Bild: EWB

Energie Wasser Bern: Frauen Power in der Stadt Bern - Cornelia Mellenberger wird CEO

(PM) Der Verwaltungsrat des Stadtberner Energieversorgers hat Cornelia Mellenberger, heutiges Mitglied der Geschäftsleitung Markt Personenverkehr der SBB, zur neuen Geschäftsführerin gewählt. Die 42-jährige Bernerin tritt ihre neue Aufgabe spätestens Mitte Februar 2022 an. Sie wird ihre neue Aufgabe spätestens Mitte Februar 2022 antreten.


Im Februar 2021 hat Daniel Schafer, CEO von Energie Wasser Bern, seinen Wechsel zur BLS bekannt gegeben. In einem umfassenden Auswahlverfahren mit vielen Kandidatinnen und Kandidaten hat der Verwaltungsrat nun seine Nachfolgerin bestimmt: Cornelia Mellenberger, aktuelle Leiterin Fernverkehr und Geschäftsleitungsmitglied Markt Personenverkehr der SBB, wird neue CEO des Stadtberner Energieversorgers.

Erfahrene Führungskraft im politisch geprägten Umfeld
Cornelia Mellenberger ist eine erfahrene Führungskraft im politisch geprägten Umfeld eines staatsnahen Unternehmens. Sie ist Betriebsökonomin und kommt aus einem technischen Betrieb, der dem Service public verpflichtet ist. In ihren früheren Funktionen hat die Bernerin bereits viel Erfahrung in organisatorischen und strategischen Veränderungsprozessen gesammelt und sich intensiv mit gesellschaftlichen Entwicklungen und dem Innovationsmanagement befasst. Verbunden mit ihrer Führungserfahrung und ihren persönlichen Stärken bringt sie alle notwendigen Fähigkeiten mit, um die anstehenden Herausforderungen einer Branche im Wandel, der Energiewende und der anstehenden Liberalisierung des Strom- und Gasmarkts erfolgreich zu meistern.

Die richtige Balance
Cornelia Mellenberger hat an den Universitäten Bern und Madrid Volks- und Betriebswirtschaft mit Nebenfach Politologie studiert. Bis 2009 arbeitete sie in einer internationalen Wirtschaftsberatung im In- und Ausland. Bereits dort hat sie sich um Aufgaben und Unternehmen gekümmert, die sich im Spannungsfeld zwischen Service public resp. Grundversorgungsaufgaben und einem betriebswirtschaftlichen Umfeld bewegen. Danach wechselte sie zur SBB, wo sie unter anderem als Leiterin Unternehmensentwicklung tätig war und seit Anfang 2019 Leiterin Fernverkehr und Mitglied der Geschäftsleitung Markt Personenverkehr ist. Zudem hat sie als stellvertretende Leitung Personenverkehr unter anderem die Rolle im Strategierat der öV-Branche übernommen, verantwortet die Systemführerschaft über alle Schienentransportunternehmen der Schweiz, ist im Verwaltungsrat der Elvetino AG und wirkte im Vorstand von Schweiz Tourismus mit.

Text: EWB

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert