CH Base Jahreskontrakte oben, unten links CH Base Quartalskontrakte, unten rechts CH Base Monatskontrakte. Bild: Elcom

Frontjahreskontrakte: Kohle (ARA), Gas (DE), CO2 (EUA). Bild: Elcom

Strom Base Frontjahreskontrakte Schweiz, Deutschland, Frankreich, Italien. Bild: Elcom

Die Grenzkosten der Kohle- und Gaskraftwerke. Bild: Elcom

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 1.6.21: Preise bewegen sich seitwärts

(Elcom) In der vergangenen Woche bewegten sich die Preise überwiegend seitwärts. Die Jahresprodukte verloren dabei leicht, während die Produkte am kürzeren Ende (Quartals- und Monatsprodukte) leicht zulegten.


Von den Commodities kamen gemischte Signale. Die Kohlepreise stiegen etwas an. Hier stützen vor allem die guten Wirtschaftsdaten aus Korea, Japan und Tawain die Nachfrage und übten Aufwärtsdruck auf die Preise aus. Auch die starke chinesische Inlandnachfrage trug zu diesem Trend bei. Bearishe Signale kamen von Kolumbien, wo eine Kohlemine die wegen Blockaden unterbrochenen Exporte langsam wieder aufnehmen wollte. Auch die anhaltende Covid-Krise in Indien drückt auf die Nachfrage und wirkt sich so bearish auf die Kohlepreise aus.

CO-Preise sinken leicht
Die CO2-Zertifikate sanken leicht im Wochenvergleich. Zu Wochenbeginn führten reduzierte Auktionsvolumina und starke Öl- und Gasmärkte zu einem Preisanstieg. Später in der Woche kehrte sich die Preis-bewegung um: Gewinnmitnahmen und Korrekturen im Gasmarkt führten zu sinkenden CO2-Preisen.

Gas- und Kohle verzeichnen Rückgang
Das Gasfrontjahr bewegte sich im Wochenvergleich praktisch nicht. Auf der Angebotsseite reduzierten sich die norwegischen Flüsse und LNG-Lieferungen leicht, bei der Nachfrage führten steigende Temperaturen ebenfalls zu einem leichten Rückgang. Die Kohlespreads (Clean Dark Spread) sind weiterhin im negativen Bereich, auch für Kraftwerke mit hohem Wirkungsgrad. Bei den Gasspreads sind nur die Spreads für Kraftwerke mit tiefem Wirkungsgrad negativ.

Terminmarktbericht vom 01-06-2021 >>

Text: Eidgenössische Elektrizitätskommission (ElCom)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert