Einfriedungen sind bei Gewerbe- bzw. Industriegrundstücken sowie bei viehhaltenden Landwirtschaftsbetrieben unumgänglich. Mit dem Solarzaun der Next2Sun wird ein Zaun zum Stromlieferanten. ©Bild: Next2Sun

Zaun wird zum Stromlieferanten: Next2Sun führt bifacialen Solarzaun ein

(ee-news.ch) Next2Sun, der Entwickler von Agri-Photovoltaiksystemen, hat als neuestes Produkt seinen bifacialen Solarzaun offiziell in den Markt eingeführt. Der Solarzaun ist eine Kombination aus PV-Anlage und Grundstücks-Einfriedung. Er soll als neue, einfach zu montierende Form der Eigenerzeugungsanlage das Portfolio der Installationspartner ergänzen, ihr Angebotsspektrum erweitern und damit weitere Kundengruppen erschließen.


Der Next2Sun-Solarzaun bietet für Grundstücke von Gebäuden, die für eine Aufdachanlage nicht geeignet sind, eine Eigenerzeugungs-Lösung. Kommen verschiedene Zaunabschnitte mit unterschiedlichen Ausrichtungen in Betracht, kann eine auf den Eigenverbrauch optimierte, maßgeschneiderte Lösung realisiert werden. Der Solarzaun ist in verschiedenen Varianten für Anwendungsfälle in den Segmenten Eigenheim, Gewerbe und Landwirtschaft erhältlich. Es gibt eine einreihige Variante mit der üblichen Zaunhöhe von ca. 1.20 bis 1.60 Meter und eine zweireihige für höhere Einfriedungen. Ferner ist neben einer auf technische Effizienz optimierten Variante auch eine Premium-Version für repräsentativere Bauten erhältlich.

Flexibel modifizierbar
Das Stahlkonstrukt des Solarzauns besteht, wie auch das Gestellsystem für die Freifläche, aus jeweils zwei Pfosten und Riegeln. Im unteren Bereich befindet sich ein individualisierbares Zaunelement. Die Gesamthöhe des Zaunsystems ist flexibel modifizierbar. Der Solarzaun kann sich laut Hersteller fast jeder Geländeform anpassen und ist mit nur wenigen Schraubverbindungen schnell auf der Fläche zu montieren. Eine Verzinkung der Materialoberfläche bietet zusätzlichen Schutz vor äußeren Einflüssen. Gerammte Stahlprofile stellen eine kostengünstige Fundamentierung dar. Bohr- oder Betonfundamente sind gleichermaßen, als Anpassung an lokale Gegebenheiten, möglich.

Text: ee-news.ch, Quelle: Next2Sun GmbH

show all

1 Kommentare

Roman Schwarz

In der Schweiz ist der Solarzaun auch erhältlich.
https://www.newenergyscout.com/Solarzaun.html

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert