Gegenwärtig besitzt die Ingka Gruppe, Betreiber von 374 Ikea-Filialen, 547 Windturbinen, 10 Solarparks in 15 Ländern und 935‘000 Solarpaneele auf den Dächern der Ikea Einrichtungshäuser und Lager.

Ikea: Will zusätzliche 4 Milliarden Euro in erneuerbare Energien investieren

(ee-news.ch) Die Ingka Gruppe, Betreiber von 374 Ikea-Filialen, hat angekündigt, zusätzliche 4 Milliarden Euro in erneuerbare Energien zu investieren. Der Schwerpunkt der Investitionen soll auf der Förderung neuer Wind- und Solarprojekte in mehreren Ländern liegen. Darüber hinaus prüft das Unternehmen neue Investitionsmöglichkeiten in Bereichen wie Energiespeicherung, Entwicklung von Wasserstoffkraftstoffen und Ladeinfrastruktur. Die Ingka Gruppe kündigte erst kürzlich den Erwerb eines 49 %-igen Anteils an acht Solarparks in Russland an.


In den vergangenen zehn Jahren investierte die Ingka Gruppe 2.5 Milliarden Euro in erneuerbare Energiequellen wie Onsite- und Offsite-Wind- und -Solaranlagen und erzeugt damit nach eigenen Angaben weltweit mehr erneuerbare Energie, als es verbraucht. Dies gelte auch für Deutschland, wo Ikea vier Windparks an Land und einen 25-%-Anteil an einem Offshore-Windpark besitzt. Insgesamt produziere Ikea in Deutschland bis 490 GWh erneuerbaren Strom, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Gegenwärtig besitze und betreibe die Ingka Gruppe 547 Windturbinen, 10 Solarparks in 15 Ländern und 935‘000 Solarpaneele auf den Dächern der Ikea Einrichtungshäuser und Lager. Die gesamte installierte Leistung an erneuerbaren Energien betrage damit mehr als 1.7 Gigawatt.

Text: ee-news.ch, Quelle: Ikea

show all

1 Kommentare

Max Blatter

Kaufst du noch Möbel, oder unterstützt du schon die Energiewende?

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert