Der Deal kombiniert Wasser- und Windkraft und ermöglicht somit die konstante Lieferung von erneuerbrem Strom an das regionale Bergbauunternehmen Boliden.

Luxcara: Strukturiert Europas grössten internationalen Stromabnahmevertrag für Windprojekte mit insgesamt 900 MW Leistung in Schweden und Finnland

(ee-news.ch) Der Asset Manager Luxcara und der norwegische Energieversorger Agder Energi haben gemäss eigenen Angaben Europas grösstem internationalen Stromabnahmevertrag mit „as-produced“-Struktur abgeschlossen, der einen Teil der Produktion von Luxcaras Windprojekten mit einer Leistung von über 900 MW in Schweden und Finnland umfasst.


Der Deal kombiniert Wasser- und Windkraft und ermöglicht somit die konstante Lieferung von erneuerbrem Strom an das regionale Bergbauunternehmen Boliden. Der Produzent von Edelmetallen verfolgt eine ambitionierte Elektrifizierungsstrategie und plant den vollständigen Ausstieg aus der Nutzung von fossilen Energieträgern in den Bereichen industrieller Produktion und Transport. Die Windprojekte in Schweden und Finnland verfügen über eine geplante Gesamtkapazität von über 900 MW. Der Vertrag deckt einen Grossteil der Produktion des Portfolios.

Investitionsvolumen von über 3 Milliarden.
Das Portfolio von Luxcara umfasst gemäss eigenen Angaben Solar- und Windkraftanlagen in ganz Europa mit einer Gesamtkapazität von mehr als 3 Gigawatt und einem Investitionsvolumen von über 3 Milliarden. Der unabhängiger Asset Manager bietet institutionellen Investoren aus verschiedensten Ländern Investitionsmöglichkeiten im internationalen Markt für erneuerbare Energien. Luxcara erwirbt, strukturiert, finanziert und betreibt als langfristiger Buy-and-Hold-Investor Erneuerbare-Energien- und damit verbundene Infrastrukturprojekte.

©Text: ee-news.ch, Quelle: Luxcara

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert