Während sich die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien in Deutschland seit 2011 verdoppelt hat, hat sich die Stromerzeugung in Atom- und Kohlekraftwerken nahezu halbiert. ©Bild: AEE

Bergfest: Erneuerbare Energien ersetzen in Deutschland immer mehr Atom- und Kohlestrom

(AEE) In Deutschland hat sich die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien seit 2011 mehr als verdoppelt und lag 2020 bei rund 255 Mrd. kWh. In den vergangenen zehn Jahren ist die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien um rund 130 Milliarden Kilowattstunden gewachsen und hat sich somit mehr als verdoppelt. Im Gegenzug hat sich die Stromerzeugung in Atom- und Kohlekraftwerken nahezu halbiert. Der schrittweise Atom- und Kohleausstieg ist also parallel möglich, wenn die erneuerbaren Energien weiter ausgebaut werden.


Text: Deutsche Agentur für Erneuerbare Energien (AEE)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert