CH Base Jahreskontrakte oben, unten links CH Base Quartalskontrakte, unten rechts CH Base Monatskontrakte. Bild: Elcom

Strom Base Frontjahreskontrakte Schweiz, Deutschland, Frankreich, Italien. Bild: Elcom

Die Grenzkosten der Kohle- und Gaskraftwerke. Bild: Elcom

ElcomStrom-Terminmarktbericht vom 17.11.20: Preise steigen entlang der Kurve in allen Ländern

(Elcom) Die Strompreise sind letzte Woche entlang der ganzen Kurve in allen Ländern leicht gestiegen. Der Preisanstieg war beim Frontmonatsprodukt am stärksten. Bei den Commodities stiegen die Preise für Kohle in der vergangenen Woche stark an.


Im Wochenvergleich stieg das Kohle-Frontjahr in der ARA-Region um fast 6.5%. Die sehr optimistischen Nachrichten von Pfizer und Biontech über ihren Impfstoff hat die Nachfragesorgen kurzzeitig gemildert. Auch wenn die Fundamentaldaten für Gas weitgehend stabil geblieben sind, sorgte der Preisanstieg bei Kohle und Öl auch für steigende Gaspreise.

Hoffnung Coronavirus-Impfstoff
Die Hoffnung, dass die Volkswirtschaften auf der ganzen Welt durch den Coronavirus-Impfstoff bald zur Normalität zurückkehren können und der Gewinn der US-Präsidentschaftswahl durch Joe Biden sorgten auch bei den CO2-Preisen vorerst für einen gewissen Optimismus.Der CO2-Preis gab dann aufgrund erneuter Besorgnis über wiederauftretende Coronavirus-Fälle und neue Lockdowns nach. Der schwindende Optimismus in Bezug auf die Pfizer-Impfstoffe und die Skepsis gegenüber ihrem raschen Einsatz belasteten die CO2-Preise.

Terminmarktbericht vom 17.11.2020 >>

Text: Eidgenössische Elektrizitätskommission (ElCom)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert