Im Cuxhavener Werk hat Siemens Gamesa kürzlich das 500. Maschinenhaus gefertigt. Das erste Maschinenhaus wurde im Februar 2018 gefertigt. ©Bild: Siemens Gamesa

Meilenstein erreicht: Siemens Gamesa fertigt in Cuxhaven die 500. Offshore-Windturbine

(ee-news.ch) Das 500. Maschinenhaus einer Offshore-Windturbine ist in der Produktionshalle von Siemens Gamesa in Cuxhaven fertiggestellt worden. Damit erreicht das Werk bei Offshore-Windenergie einen wichtigen Meilenstein nach Abschluss der Anlaufphase. Die Fabrik wurde 2017 eröffnet und hat 2018 den Regelbetrieb aufgenommen. Zusammen mit der Fertigung für Rotorblätter in Hull (Grossbritannien) und dem Installationshafen in Esbjerg (Dänemark) ist Cuxhaven Bestandteil des Produktionsnetzwerks von Siemens Gamesa.


Die 500. Turbine wird gemeinsam mit 164 weiteren SG 8.0-167 DD im grössten Offshore-Windkraftwerk Grossbritanniens, Hornsea 2, installiert.

Produktion von 8-MW-Windturbinen
Das Siemens Gamesa Werk in Cuxhaven bietet auf einer Fläche von rund 55‘000 Quadratmetern mit seiner bis zu 32 Metern hohen Halle ausreichend Platz, um die tonnenschweren Einzelkomponenten moderner Windenergieanlagen zu kompletten Maschinenhäusern zusammenzusetzen. Das erste Maschinenhaus wurde im Februar 2018 gefertigt. Gegenwärtig werden mit knapp 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Cuxhaven 8 MW-Windturbinen hergestellt und an Windparks in der ganzen Welt geliefert. Die Anlagenkapazität des Werks Cuxhaven liegt bei rund 250 Turbinen pro Jahr. Erst kürzlich erwarb Siemens Gamesa zusätzliche Baugrundstücke von der Stadt Cuxhaven, um den Standort Cuxhaven in den kommenden Jahren auszubauen.

Text: ee-news.ch, Quelle: Siemens Gamesa

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert