Auch unter Oliver Koch soll die die bisherige Wachstumsstrategie von Sonnen konsequent fortgesetzt werden. Ziel sei es, weiter zu skalieren

Sonnen: Gründer Christoph Ostermann geht – Oliver Koch wird Nachfolger

(ee-news.ch) Oliver Koch übernimmt ab dem 01. Oktober 2020 die Geschäftsführung der Sonnen-Gruppe. Er tritt damit die Nachfolge von CEO und Gründer Christoph Ostermann an, der bis Ende des Jahres weiterhin die Geschäftsführung von Sonnen beraten wird. Oliver Koch ist seit 2014 Mitglied der Geschäftsführung und Chief Operating Officer (COO) bei Sonnen und sei massgeblich am Aufbau des 2010 gegründeten Unternehmens beteiligt gewesen, schreibt Sonnen.


Unter anderem habe er die Sonnenbatterie in eine standardisierte Serienproduktion geführt sowie deren Expansion in die USA und Australien geleitet. Als Mitglied der Geschäftsführung habe er in dieser Zeit ausserdem die Strategie von Sonnen entscheidend mitgestaltet.

Ostermann zieht sich zurück
„Nach über zehn erfolgreichen Jahren mit einem unglaublichen Tempo ist für mich die Zeit gekommen, neue Wege zu gehen. Sonnen hat sich eine führende Position am Markt erarbeitet und ist für die Zukunft bestens aufgestellt. Mit Oliver Koch erhält Sonnen einen CEO, der das Unternehmen seit vielen Jahren genau kennt, es mit aufgebaut hat und der die nächsten Wachstumsschritte erfolgreich gehen wird“, sagt Sonnen-Gründer Christoph Ostermann.

Haushalte übernehmen Aufgaben von Grossanlagen
Sonnen gehört zu den führenden Herstellern von Stromspeichern und hat sich darüber hinaus zu einem neuartigen Energieversorger entwickelt. Mit der Sonnencommunity biete Sonnen seinen Kunden heute alle Technologien und Services, um komplett auf erneuerbare Energien umzusteigen, so das Unternehmen. In Sonnens virtuellem Kraftwerk übernehmen Haushalte erstmals standardmässig Aufgaben im Energiesystem, die bisher Grossanlagen vorbehalten waren und profitieren dabei von neuen Anreizen (siehe ee-news.ch vom 23.9.2020 >> und ee-news.ch vom 21.7.2020 >>). Vor anderthalb Jahren sorgte Sonnen für Schlagzeilen, als bekannt wurde, dass der Ölkonzern Shell den Speicher-Spezialisten gekauft hat (siehe ee-news.ch vom 20.2.2019 >>).

Auch unter Oliver Koch soll die die bisherige Wachstumsstrategie von Sonnen konsequent fortgesetzt werden. Ziel sei es, weiter zu skalieren und damit die Technologien für saubere und bezahlbare Energie einer immer grösseren Anzahl von Menschen zugänglich zu machen. Bevor Oliver Koch zu Sonnen kam, hatte er Management-Positionen in verschiedenen Unternehmen wie etwa dem US-Solar-Unternehmen Paramount Solar, das 2013 von SolarCity übernommen wurde sowie im Bertelsmann-Konzern, in dem er Geschäftsbereiche in den USA, Australien oder Südkorea leitete.

Text: ee-news.ch, Quelle: Sonnen GmbH

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert