Laut dem amerikanischen Windenergieverband AWEA stieg in den USA per Stand Mitte 2020 das Volumen der geplanten Projekte mit Anlagen mit 4 MW oder mehr Nennleistung auf 5079 MW. Bild: Nordex

Nordex: Erhält Auftrag aus den USA über 312 MW

(ee-news.ch) Die Nordex Group hat einen 312-MW-Auftrag in den USA gewonnen. Für einen Windpark in Texas wird der Hersteller 65 Turbinen des Typs N149/4.0-4.5 im 4.8 MW Betriebsmodus liefern. Der Errichtungsbeginn ist für Mai 2021 vorgesehen und noch im selben Jahr soll der Netzanschluss erfolgen.


Nach Verbandsangaben lag im vergangenen Jahr die durchschnittliche Nennleistung der neu errichteten Onshore-Windkraftanlagen in Nordamerika bei rund 2.55 MW. Dabei wurden keine Anlagen mit mehr als 4 Megawatt errichtet. Auch im ersten Halbjahr 2020 hatte die überwiegende Mehrheit der installierten Turbinen weiterhin eine Nennleistung von 2 MW bis 3 MW.

Trend zu leistungsstärkeren Anlagen
Laut amerikanischen Windenergieverband AWEA stieg in den USA per Stand Mitte 2020 jedoch das Volumen der geplanten Projekte mit Anlagen mit 4 MW oder mehr Nennleistung auf 5079 MW, was einen Trend zu künftig leistungsstärkeren Maschinen im Land widerspiegelt.

Text: ee-news.ch, Quelle: Nordex

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert