Simon Schandert (links) und Daniel Hannemann, die Geschäftsführer und Gründer von Tesvolt, mit der TOP-100-Trophäe. ©Bild: Tesvolt

TOP 100: Tesvolt gewinnt Innovationspreis im Mittelstand

(ee-news.ch) Der Batteriespeicher-Hersteller Tesvolt wird im TOP 100-Wettbewerb als Top-Innovator des Jahres ausgezeichnet. Das Unternehmen belegte im Innovationswettbewerb des deutschen Mittelstands den ersten Platz in seiner Grössenklasse. Als Gründe für die Auszeichnung führte die Jury die rasante Entwicklung des jungen Unternehmens, seine agile Organisationsform und die innovative Technologie der Tesvolt Stromspeicher an.Der Wettbewerb fand zum 27. Mal statt, Tesvolt hat zum ersten Mal daran teilgenommen.


TOP 100 zeichnet die Innovationskraft und den Innovationserfolg eines Unternehmens aus. Dabei werden alle Stufen des Innovationsprozesses unter die Lupe genommen, ebenso wie das Innovationsklima und die Bereitschaft des Managements, Innovationen zu fördern. Insgesamt 120 Parameter bezieht die Jury bei ihrer Auswahl der Gewinner ein. Die Jury setzt sich aus Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Politik zusammen, darunter z.B. Roland Berger und Gregor Gysi. Sie wählt in jeder der drei Grössenklassen einen Innovator des Jahres. Leiter des Wettbewerbs ist der Innovationsforscher Nikolaus Franke von der Wirtschaftsuniversität Wien.

Beeindruckende Unternehmensentwicklung
„Die Tesvolt Gründer haben den Bedarf für leistungsfähige Energiespeicher im Gewerbe und in der Landwirtschaft früh erkannt und die ersten Prototypen buchstäblich in der Garage entwickelt. Inzwischen produziert Tesvolt in Serie in Europas erster Gigafactory für Gewerbespeicher. Über 1000 Kunden weltweit nutzen die patentierten Energiespeichersysteme bereits – eine beeindruckende Unternehmensentwicklung innerhalb weniger Jahre“, begründet die Jury ihre Entscheidung.

Technologisches Alleinstellungsmerkmal
Auch das von Tesvolt Ingenieuren entwickelte intelligente Batteriemanagement-System überzeugte die Jury. Es sorgt nach Unternehmensangaben für einen überdurchschnittlich hohen Wirkungsgrad des Stromspeichers von über 92 Prozent und für eine hohe erwartete Lebensdauer von 30 Jahren. „Damit erreicht Tesvolt ein technologisches Alleinstellungsmerkmal auf dem Markt“, so die Begründung der Jury weiter.

Innovationsklima im Unternehmen
Vor zwei Jahren hat Tesvolt sich für eine agile Organisationsform entschieden. Seither verzichtet das Unternehmen auf Führungskräfte als Flaschenhals, Entscheidungen werden nur noch im Team getroffen. So kann jeder Einzelne sich einbringen und sein Potential frei entfalten. „Diese aussergewöhnliche Organisationsform ermöglicht ein hohes Mass an Innovation“, urteilt die Jury.

Text: ee-news.ch, Quelle: Tesvolt GmbH

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert