Viele Gerätekategorien haben heute eine Skala von A+++ bis D. Das ist unübersichtlich. Die EU und die Schweiz führen deshalb wieder die ursprüngliche Skala von A bis G ein. Dies jedoch auf einem höheren Niveau: Aus A+++ wird B oder C.

Bundesrat: Beschliesst schärfere Energieeffizienzvorschriften für Elektrogeräte

(BFE) Neue Geschirrspüler, Waschmaschinen, Kühlgeräte, Beleuchtung, Displays, Transformatoren, Kühlgeräte mit Direktverkaufsfunktion, Motoren, Server, Netzgeräte, Luftheizungsprodukte und Schweissgeräte sollen weniger Strom verbrauchen. Zu diesem Zweck hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 22. April 2020 Änderungen der Energieeffizienzverordnung (EnEV) beschlossen. Ein Teil der Änderungen tritt per 15. Mai 2020 in Kraft, ein anderer Teil zu Beginn oder im Verlauf des Jahres 2021. (Texte en français >>)


Mit der Revision der EnEV werden die verschärften Energieeffizienzvorschriften der Europäischen Union (EU) für serienmässig hergestellte Anlagen und Geräten in das Schweizer Recht übernommen. Bei den Kühl- und Gefriergeräten sind die schweizerischen Effizienzanforderungen aufgrund des energietechnisch höheren Standards der Schweiz weiterhin strenger als in der EU. Dies gilt auch für Kühlgeräte mit Direktverkaufsfunktion, für die es bisher keine Vorschriften gab.

Die Endverbraucherinnen und Endverbraucher profitieren von diesen Anpassungen, indem ineffiziente Geräte mit hohen Lebenszykluskosten nicht mehr auf dem Markt erhältlich sind. Weiter führen die Anpassungen zu einer Angleichung an die in der EU verwendeten Kategorien und Begriffe und erleichtern dadurch den Handel mit der EU.

Neue Energieetikette per März 2021
Konsumentinnen und Konsumenten können sich anhand der Energieetikette über die Energieeffizienzklasse eines Geräts informieren. Viele Gerätekategorien haben heute eine Skala von A+++ bis D. Das ist unübersichtlich. Die EU führt deshalb per 1. März 2021 wieder die ursprüngliche Skala von A bis G ein. Dies jedoch auf einem höheren Niveau: Aus A+++ wird B oder C. Weiter passt die EU die Anforderungen über die Angabe des Energieverbrauchs in den Verkaufsunterlagen und in der Werbung an. Mit der vorliegenden Revision der EnEV übernimmt die Schweiz diese Vorgaben und die neue Etikette zeitgleich. Zusätzlich werden auch einzelne Bestimmungen zur Reparatur, zur Verfügbarkeit von Ersatzteilen und zur Wiederverwendung übernommen.

Konkret werden folgende Anhänge der EnEV angepasst oder neu hinzugefügt und treten an folgenden Terminen in Kraft: 

Angepasste Anhänge EnEV

  • 1.1 Kühlgeräte – Tritt am 01.03.2021 in Kraft
  • 1.2 Waschmaschinen (Anhang 1.4 wird per 01.03.2021 aufgehoben und in diesen integriert) – Tritt am 01.03.2021 in Kraft
  • 1.5 Haushaltsgeschirrspüler – Tritt am 01.03.2021 in Kraft
  • 1.8 Staubsauger – Aufhebung Energieetikette - Tritt am 15.05.2020 in Kraft
  • 1.12 Elektronische Displays – Tritt am 01.03.2021 in Kraft
  • 2.2 Externe Stromversorgungsgeräte - Tritt am 15.05.2020 in Kraft
  • 2.7 Elektromotoren – Tritt am 01.07.2021 in Kraft
  • 2.10 Leistungstransformatoren - Tritt am 15.05.2020 in Kraft

Neue Anhänge EnEV

  • 1.21 Kühlgeräte mit Direktverkaufsfunktion – Tritt am 01.03.2021 in Kraft
  • 1.22 Lichtquellen und separate Betriebsgeräte (Anhänge 1.9, 1.10, 1.11 und 3.1 werden per 01.09.2021 aufgehoben) – Tritt am 01.09.2021 in Kraft
  • 2.11 Luftheizungsprodukte, Kühlungsprodukte, Prozesskühler mit hoher Betriebstemperatur und Gebläsekonvektoren – Tritt am 01.01.2021 in Kraft
  • 2.12 Server und Datenspeicherprodukte (Anhang 2.3 gilt nur noch für Computer) – Tritt am 15.5.2020 in Kraft
  • 2.13 Schweissgeräte – Tritt am 01.01.2021 in Kraft

Die Revision der EnEV hat keine grosse politische, finanzielle, wirtschaftliche, ökologische, soziale oder kulturelle Tragweite. Deshalb wurde auf eine Vernehmlassung verzichtet. Ende 2019 wurde jedoch eine Konsultation der direkt betroffenen Hersteller, Importeure, Händler und Konsumentenvertreter durchgeführt. Diese begrüssen die Änderungen der EnEV und die Angleichung an das EU-Recht grundsätzlich.

Revidierte EnEV >>

Text: Bundesamt für Energie

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert