Die Nagra hat insgesamt 23 Gesuche eingereicht. Je nach Erkundungsfortschritt wird sie nicht alle Bohrungen durchführen wird.

UVEK: Erteilt Bewilligung für Sondierbohrung im potenziellen Standortgebiet für geologische Tiefenlager Jura Ost

(ee-news.ch) Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) hat am am 2. März 2020 eine weitere Sondierbohrung für die Untersuchung potenzieller Standortgebiete für geologische Tiefenlager erteilt. Die Bewilligung betrifft eine Sondierbohrung im Standortgebiet Jura Ost. (Article en français >>)


Die am 2. März 2020 vom UVEK erteilte Bewilligung betrifft die Sondierbohrung Remigen 2 (NSG 16-05) im Standortgebiet Jura Ost. Damit hat das UVEK seit August 2018 insgesamt 20 Bewilligungen für Sondierbohrungen erteilt (siehe Liste zum Stand der Bewilligungsverfahren Sondierbohrungen). Davon sind 16 bereits rechtskräftig.

Ein Entscheid steht noch aus
Die Nagra hat insgesamt 23 Gesuche eingereicht. Je nach Erkundungsfortschritt wird sie nicht alle Bohrungen durchführen wird. Auf Grund früherer Resultate und der im November 2019 abgeschlossenen Bohrung in Bülach hat sie zwei Gesuche im Standortgebiet Nördlich Lägern zurückgezogen. Es handelt sich um die Bohrungen Weiach 3 (NSG 17-01) und Glattfelden (NSG 17-06). Das UVEK wird in den kommenden Wochen die Abschreibung der Gesuche verfügen und die Verfügungen den betroffenen Kantonen und Gemeinden sowie Einsprechenden zukommen lassen. Der Entscheid über das letzte ausstehende Bohrgesuch in Dachsen (NSG 16-14) wird ebenfalls in den nächsten Wochen gefällt und mit einer Medienmitteilung kommuniziert.

Liste zum Stand der Bewilligungsverfahren Sondierbohrungen >>

Text: Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert