CH Base Jahreskontrakte oben, unten links CH Base Quartalskontrakte, unten rechts CH Base Monatskontrakte. Bild: Elcom

Das Frontjahr ist in Italien deutlich am teuersten, gefolgt von der Schweiz. In Deutschland ist es am günstigsten. Bild: Elcom

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 11.2.20: Preise für Frontmonat und Frontquartal geben stark nach

(PM) Während die Preise im Frontjahr stabil geblieben sind, gaben sie am kurzen Ende (Frontmonat und Frontquartal) stark nach. Weiche Marktbedingungen einschliesslich milde Wetter und saisonal unüblich hohe Speicherbestände belasteten weiterhin die Gaspreise.


Hinzu kam die Nachricht, dass der grösste chinesische LNG-Käufer (CNOOC) höhere Gewalt bei LNG-Verträgen für Februar und März erklärt hat. Dies zeigt, dass China Schwierigkeiten hat, die LNG-Lieferungen, die bereits unter Vertrag sind, zu übernehmen, da die wirtschaftliche und industrielle Aktivität im Land aufgrund des Virusausbruchs stark zurückgegangen ist. Dadurch stieg das Potenzial für zusätzliches Überangebot in Europa durch zukünftige umgeleitete (nicht gebundene) LNG-Lieferungen. Die hohe Winderzeugung und der Coronavirus drückten auch auf die Kohlepreise am kurzen Ende.

Terminmarktbericht vom 11.02.2020 >>

Text: Eidgenössische Elektrizitätskommission (ElCom)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert