Der Verwaltungsrat geht aus heutiger Sicht von einem Ausgabepreis der neuen Aktien in der voraussichtlichen Spanne von CHF 125-140 aus.

Edisun Power: Ausserordentliche Generalversammlung im Hinblick auf Kapitalerhöhung

(PM) Wie anlässlich der Bekanntgabe des Halbjahresergebnisses erwähnt, beabsichtigt Edisun Power drei weitere Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von 134 MW in Portugal zu realisieren und damit das Wachstum der Gruppe zu beschleunigen. Die entsprechenden Projektrechte und Produktionslizenzen sind bereits gesichert. Der Netzanschluss der Anlagen ist für das erste Halbjahr 2021 geplant.


Zur Finanzierung dieser Projekte hat der Verwaltungsrat am 17. Oktober 2019 entschieden, auf den 12. November 2019 eine ausserordentliche Generalversammlung einzuberufen. Dieser wird eine ordentliche Kapitalerhöhung beantragt, die als Bezugsangebot an die bisherigen Aktionäre sowie mittels einer freien Platzierung von nicht bezogenen Aktien umgesetzt werden soll.

475'000 neue Aktien
In diesem Zusammenhang sollen maximal 475'000 neue Aktien ausgegeben und damit das nominelle Aktienkapital von aktuell CHF 18'624'630 auf maximal CHF 32'874'630 erhöht werden. Der Mittelzufluss dient im Wesentlichen zur Finanzierung der drei portugiesischen Projekte.

Spanne von CHF 125-140
Der Verwaltungsrat geht aus heutiger Sicht von einem Ausgabepreis der neuen Aktien in der voraussichtlichen Spanne von CHF 125-140 aus und stützt sich dabei auf Zusagen von bisherigen Grossaktionären sowie konkret vorliegenden Absichtserklärungen von Drittinvestoren in substanziellem Umfang.

Aufgrund des positiven Umfelds für Investitionen in erneuerbare Energien soll die Transaktion zeitnah zur ausserordentlichen Generalversammlung durchgeführt werden. Die weiteren Bezugs- und Zeichnungsbedingungen werden voraussichtlich am Morgen vor der ausserordentlichen Generalversammlung bekanntgegeben.

Text: Edisun Power

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert