Eine Fusion-Hochvoltverteilung ermöglicht unter anderem mittels Kurzschlussbügel die Freischaltung eines Fahrzeugs oder Maschine gemäss den Vorgaben für Hochvoltsysteme. Bild: Suncar

SuncarHK: Entwickelt modulare Hochvoltverteilsysteme für elektrische Fahrzeuge und Maschinen

(PM) Die Firma Suncar HK bringt für die Elektrifizierung von Maschinen und Fahrzeuge das Hochvoltverteilsystem Fusion auf den Markt. Die bereits in ganz Europa im Einsatz stehenden Systeme werden hiermit auch für Dritte verfügbar. Mit dem Hochvoltverteilsystem lassen sich die Hauptkomponenten Batterie, Ladegerät, Inverter, Motor und optional das Schnellladesystem verbinden. Dabei werden alle Ein- und Ausgänge an beiden Polen abgesichert (Plus- und Minuspol).


Typische Anwendungen sind elektrifizierte Maschinen und Fahrzeuge mit erhöhten Ansprüchen an die Robustheit und Sicherheit, wie beispielsweise Baumaschinen, Nutzfahrzeuge und Kommunalfahrzeuge. Es sind ab Q4 2019 zwei Standardlösungen, die Fusion 450 und Fusion 800 mit den Systemspannungen 450 Volt und 800 Volt erhältlich.

Eine Fusion-Hochvoltverteilung ermöglicht unter anderem mittels Kurzschlussbügel die Freischaltung eines Fahrzeugs oder Maschine gemäss den Vorgaben für Hochvoltsysteme. Auch Nebenaggregate wie Heizung/Klima und DCDC-Spannungswandler können via Fusion-Hochvoltverteilsystem verbunden werden. Die Fusion 800 umfasst zusätzlich eine Isolationsüberwachung. Das System ist nach aktuellen Baumaschinen-Normen ausgelegt.

Text: Suncar HK AG

show all

1 Kommentare

Max Blatter

Ein sehr rudimentärer Produkt-Werbeartikel mit sehr wenig Informationsgehalt. Das Produkt kann ja gleichwohl gut sein; aufgrund dieses Artikels kann man es aber nicht beurteilen, und leider macht der Artikel auch nicht "Lust auf mehr".

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert