Daniel Schaller, der neue Ansprechpartner der AEE Suisse romande, ist Head of Research & Economics bei der Planair SA und verfügt über einen MAS der ETH Zürich in Management, Technology and Economics. Bild: Planair

AEE Suisse: Dank Daniel Schaller eine starke Stimme für die Romandie

(AEE Suisse) Arbeitsplätze und Nachhaltigkeit - das ist das Ziel der AEE Suisse. Daniel Schaller wird als neuer Leiter der AEE Suisse romande die Stimme für die Romandie in der Wirtschaftsorganisation. (Texte en français >>)


Die AEE Suisse vertritt wichtige Arbeitgeber in der Region wie Romande Energie, Swisspor, SIG und Hoval. Mit den regionalen Unternehmerinitiativen in Fribourg, Waadt und Wallis repräsentiert die AEE Suisse Unternehmen aus der ganzen Romandie in den Bereichen erneuerbare Energie und Energieeffizienz.

Wirtschaftlichen Mehrwert schaffen
«Die erneuerbaren Ressourcen der Romandie sind Wasser, Sonne, Wind und Biomasse. Wir nutzen diese Ressourcen um wirtschaftlichen Mehrwert zu schaffen. Aktuelle Themen, wie die Revision des CO2 Gesetzes, müssen im Interesse der Unternehmen der Romandie gestaltet werden. Klimawandel, Digitalisierung und Innovation bilden den Rahmen. Das Potenzial für die Wirtschaft ist immens.» Daniel Schaller freut sich sehr auf die Herausforderung und die neue Aufgabe. Er wird die Bedürfnisse der Unternehmen der Romandie in die nationale Politik einbringen und die kantonalen Unternehmerinitiativen in der Gestaltung der politischen Rahmenbedingungen unterstützen. Daniel Schaller ist Head of Research & Economics bei der Planair SA und verfügt über einen MAS der ETH Zürich in Management, Technology and Economics.

Text: AEE Suisse

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert