Volkswagen: Startet eigene Batteriezellfertigung in Salzgitter

(ee-news.ch) In Salzgitter hat VW am 23. September eine Pilotanlage zur Batteriezellenproduktion für Kleinserien eröffnet. Rund 300 Experten entwickeln, erproben und pilotieren am Standort Fertigungsverfahren zur Produktion von Lithium-Ionen-Akkus. Ab 2020 soll in Salzgitter eine 16-Gigawattstunden-Batteriezellfabrik entstehen. Der Start der Produktion ist für den Jahreswechsel 2023/2024 geplant.


Dazu hat Volkswagen jüngst ein 50/50-Joint-Venture mit Northvolt gegründet (siehe ee-news.ch vom 9.9.2019 >>). In diesem eigenständigen Unternehmen sollen mittelfristig 700 Arbeitsplätze entstehen.

Geschäftsfeld Batterie
Der Volkswagen Konzern hat in der Einheit Konzern Komponente das Geschäftsfeld Batteriezelle geschaffen. Hier soll im Zusammenspiel mit Zulieferern die Batteriezelle für den künftigen Einsatz in den E-Modellen des Konzerns weiter verbessert werden. Das Spektrum reicht von der Erhöhung der Kapazität für mehr Reichweite über die Reduzierung seltener Rohstoffe und die Optimierung nachhaltiger Fertigungsprozesse bis zum Recycling der Batteriesysteme.

Eine Pilotanlage für das Recycling von Batterien befindet sich ebenfalls am Standort Salzgitter im Aufbau und soll 2020 in den Betrieb überführt werden.

Text: ee-news.ch, Quelle: Volkswagen AG

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert