05. Sep 2019

Umweltinitiativen fordern die dauerhafte Stilllegung der schadhaften deutschen Atomkraftwerke. Denn es ist inakzeptabel, dass sicherheitsrelevante Schäden in einem über 30 Jahre alten AKW immer wieder nur unvollständig geflickt werden.

Umweltinitiativen fordern: Nach erneuten Schäden im AKW Neckarwestheim muss auch AKW Lingen 2 sofort abgeschaltet werden!

(BBU) Im AKW Neckarwestheim wurden laut Pressemeldungen vom 3. und 4. September 2019 bei der diesjährigen Revision erneut Risse in den Rohren des Dampferzeugersystems entdeckt. Laut Aussage des Landesumweltministeriums in Baden-Württemberg wurden „sicherheitstechnisch relevante rissartige Schwächungen ... an 191 Rohren gemessen“. Die Anzahl der von Rissen betroffenen Rohre hat sich im Laufe des letzten Betriebsjahres somit annähernd verdoppelt!


Die AKW-Betreiberin EnBW/ENKK erklärte, dass das Ausmass der Schäden in diesem Jahr „bis auf wenige Ausnahmen“ geringer sei als im letzten Jahr. Dies lässt den Umkehrschluss zu, dass die Schäden bei einigen Rohren sogar grösser waren. Im vergangenen Jahr wurden „Wanddickenschwächungen“ von bis zu 91% gemessen.

Spannungsrisse im AKW Lingen 2
Im nahezu baugleichen AKW Lingen 2 (Emsland) wurden bei der diesjährigen Revision ebenfalls die gefährlichen „Spannungsrisse“ in zahlreichen Rohren der Dampferzeuger festgestellt. Ohne eine Überprüfung des gesamten Systems wurde das AKW dennoch wieder in Betrieb genommen. Die Betreiberin des AKW Lingen 2, RWE, muss also damit rechnen und es ist zu befürchten, dass während des jetzigen Betriebs täglich neue Risse entstehen, deren Ausmass nicht abzuschätzen ist.

Ein Abriss von Dampferzeugerrohren während des laufenden Betriebs kann katastrophale Folgen haben. Nach Angabe von Experten wäre das AKW dann möglicherweise nicht mehr kontrollierbar und grössere Mengen Radioaktivität könnten in die Umwelt gelangen (s. fachliche Stellungnahme: Risiken betrieblich bedingter Brüche von Dampferzeuger-Heizrohren infolge Spannungsrisskorrosion >>).

Flicken bis zum GAU?
Es ist völlig inakzeptabel, dass solche sicherheitsrelevanten Schäden in einem über 30 Jahre alten Atomkraftwerk immer wieder nur unvollständig geflickt werden – wohlwissend, dass Schäden in diesem sensiblen Bereich der Anlage eine Reaktorkatastrophe auslösen können. Das AKW Lingen 2 muss daher sofort und dauerhaft vom Netz genommen werden. Alexander Vent vom Bündnis Agiel – AtomkraftgegnerInnen im Emsland betont: „Zum Schutz der Bevölkerung und der Umwelt darf dann eine Wiederinbetriebnahme der schadhaften AKW in Neckarwestheim und Lingen auf den letzten Metern vor der endgültig geplanten Stilllegung Ende 2022 nicht mehr erfolgen!“

Atomstadt Lingen >>

Text: Deutscher Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Project Development Manager / Asset Manager Italien (m/w) 100%

Die Zukunft sichern. Mit erneuerbaren Energien. Wir agieren aus Überzeugung! Wir wachsen und schaffen neue Stellen. Wir suchen Gleichgesinnte. Ihre Kernaufgaben als ...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close