Derzeit gibt es in Grossbritannien rund 25‘000 öffentliche Ladestationen, von denen nur ein kleiner Teil durch Roaming nutzbar ist.

Vattenfall: Will mit New Motion den Zugang zu Ladeinfrastruktur in Grossbritannien vereinfachen

(ee-news.ch) Fahrer von E-Autos in Grossbritannien können künftig über eine einzige App oder Ladekarte auf über 400 öffentliche Ladestationen zugreifen. Vattenfall und NewMotion haben dazu ein entsprechendes Roaming-Abkommen für Grossbritannien unterzeichnet.


Das britische Ladenetz ist praktisch „geschlossen“ und bis heute gibt es nur sehr wenige Roaming-Vereinbarungen. Fahrer von Elektrofahrzeugen benötigen deshalb mehrere Apps und Ladekarten, um auf Ladestationen verschiedener Betreiber zugreifen zu können. Derzeit gibt es in Grossbritannien rund 25‘000 öffentliche Ladestationen, von denen nur ein kleiner Teil durch Roaming nutzbar ist. In anderen Teilen Europas sind die Netze mit nur einer Ladekarte leicht zugänglich. Vattenfall betreibt mit „InCharge“ eines der grössten Ladenetze Nordeuropas und unterhält europaweit derzeit 14‘500 Ladestationen.

Text: ee-news.ch, Quelle: Vattenfall

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert