23. Aug 2019

Die Bedeutung hochspezialisierter, robuster und automatisierter Software steigt in der gesamten Energiever-sorgungsbranche. ©Bild: Fraunhofer IOSB-AST

Fraunhofer Start-Up: Quartiersmanagement, Mieterstrom und intelligentes Laden - flexibler Sensorträger für detaillierte Analyseaufgaben

(PM) Das Fraunhofer Spin-Off Ampeers Energy stellt ein cloudbasiertes Software-Ökosystem zur Verfügung, mit dem sich neue wirtschaftliche und ökologische Potentiale der Energiewende nutzen lassen. Basis dafür ist eine am Fraunhofer IOSB-AST entwickelte Energiemanagementplattform, die unter anderem neueste Ansätze der Künstlichen Intelligenz (KI) integriert.


Am 2. Mai 2019 wurde das Fraunhofer Spin-off Ampeers Energy in München gegründet. Das Gründerteam setzt mit seinen Softwarelösungen die dezentrale Energie-wende als profitables Geschäftsmodell für Unternehmen um. Die angebotenen Softwarelösungen reichen dabei von einem Quartiers-Energiemanagement über eine Mieterstrom-Applikation bis hin zum gesteuerten Laden von gewerblichen E-Fahrzeugflotten.

Abgeschlossenen Seed-Finanzierungsrunde
Dass die Geschäftsidee von Ampeers Energy auf fruchtbaren Boden fällt, zeigt sich in der im Juni abgeschlossenen Seed-Finanzierungsrunde, bei der ein 7-stelliger Betrag erzielt wurde. Unter den Investoren befindet sich die Fraunhofer-Gesellschaft, die Jost Unternehmensgruppe sowie eine Reihe erfahrener Business-Angels aus der Energiewirtschaft, wie z.B. Prof. Dr. Mike de Saldanha, Peter Mussaeus, Peter Beyer, Dr. Volker Breisig, Andreas Steck und Dr. Moritz Pöschke. Die Verwendung der Mittel fliesst in die Weiterentwicklung der Produkte und den Markteintritt.

Schon während der Gründungsphase wurde das Start-Up intensiv von den Energieexperten des Fraunhofer IOSB-AST begleitet. Die Thüringer Ingenieure und Wissenschaftler entwickeln seit über 20 Jahren hochspezialisierte Softwarelösungen für den liberalisierten Energiemarkt. Mit Hilfe der Partnerschaft sollen mittelfristig Technologien für kognitive Energiesysteme entwickelt und im Markt etabliert werden. Diese ermöglichen eine hochautomatisierte, sektorenübergreifende und sichere Energieversorgung.

Text: Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB - Institutsteil Angewandte Systemtechnik

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Solarberater Nordwestschweiz 100% (m/w)

Die AGROLA AG ist eine Tochtergesellschaft der fenaco Genossenschaft und ein führender Energieanbieter in der Schweiz. Das umfangreiche Angebotsportfolio umfasst den Energiehandel mit fossilen Bre...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close