10. Aug 2019

Anomalie der Durchschnittstemperatur der Luft an der Erdoberfläche im Juli 2019 relativ zum Julidurchschnitt des Zeitraums 1981-2010. Quelle: ERA5. ©Bild: EZMW, Copernicus Climate Change Service

Rekord eingestellt: Julitemperaturen 2019 liegen gleichauf mit bisher wärmstem Monat seit Beginn der Wetteraufzeichnungen

(PM) Die weltweite Durchschnittstemperatur im Juli lag knapp 1.2°C über dem vom IPCC festgelegten vorindustriellen Level. Damit wurde weltweit eine Rekordtemperatur für Juli erreicht. Das bestätigte der Copernicus-Klimawandeldienst (Copernicus Climate Change Service, C3S), der im Auftrag der Europäischen Union vom Europäischen Zentrum für mittelfristige Wettervorhersage (EZMW) implementiert wurde (siehe ee-news.ch vom 4.12.2018 >>).


Im weltweiten Durchschnitt ist Juli normalerweise stets der wärmste Monat im Jahr. In absoluten Zahlen gesehen war das seit Beginn der Wetteraufzeichnungen bisher der Juli 2016. Nun wurde er vom diesjährigen Juli eingeholt, jedoch mit einer sehr geringen Spanne, die innerhalb der normalen Unterschiede von verschiedenen Datensätzen liegt.

1.2 °C über vorindustriellem Level
Im Vergleich zur üblichen 30-jährigen Referenzzeitspanne von 1981-2010, war der Juli um 0.56 °C heisser als der Durchschnitt. Das ist 1.2 °C über dem vom Weltklimarat (Intergovernmental Panel on Climate Change, IPCC) definierten vorindustriellem Level und, nach Copernicus Daten, 0.04 °C wärmer als der Juli 2016, dem bisher wärmsten Juli im Datensatz. Der Unterschied zwischen den Durchschnittstemperaturen von Juli 2016 und 2019, den die C3S Daten zeigen, ist jedoch sehr gering. Wertangaben zu weltweiten Temperaturen schwanken typischerweise in den Datensätzen verschiedener Institutionen um einen bestimmten Betrag. Der Unterschied zwischen den C3S Zahlen für Juli 2019 und 2016 liegt innerhalb dieses Bereiches.

Wärmster Juni seit Beginn der Wetteraufzeichnungen
Der Copernicus Climate Change Service informiert zudem, dass nicht nur im Juli aussergewöhnlich hohe Temperaturen herrschten, sondern das bisherige Jahr insgesamt sehr warm ist. Laut C3S-Daten sind alle bisherigen Monate im Jahr 2019 unter den vier Wärmsten, Juni 2019 sogar der Wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen. Der Copernicus Climate Change Service (C3S) geht davon aus, dass durch die Treibhausgasemissionen und die daraus resultierenden weltweiten Temperaturen auch in Zukunft weitere Rekorde fallen werden.

Weitere Informationen >>

Text: Copernicus Climate Change Service

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Technische/r Mitarbeiter/in

Du sorgst dank technischem Geschick für sonnige Aussichten?Wir sind ein in der Schweiz führendes Handelsunternehmen im Bereich Photovoltaik. Unser Ziel ist es, einen nachhaltigen Beitrag zu leisten, um den schne...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close