Im Juli wurde am Spotmarkt ein Volumen von 110.1 TWh erzielt. Dabei erreichte der niederländische TTF-Markt mit 50.9 TWh gegenüber dem Vorjahr einen Zuwachs von 70% (Juli 2018: 29.8 TWh).

Pegas Futures: Juli mit starken Volumina einschliesslich Monatsrekord am CEGH VTP

(PM) Die Gashandelsplattform Pegas verzeichnete im Juli 2019 am Terminmarkt ein Volumen von 153.1 TWh. Dieses Resultat wurde durch das e Ergebnis des niederländischen TTF getrieben, der mit 126.3 TWh (Rekordmonat: 131.0 TWh im Februar 2016) das zweithöchste Handelsvolumen seit der Errichtung der Plattform verzeichnete. (Article en français >>)


Auch der österreichische CEGH VTP leistete mit einem Rekordvolumen von 9.1 TWh (vorheriger Rekord: 8.8 TWh im August 2018) einen Beitrag zu dieser dynamischen Entwicklung. Mit einem gehandelten Volumen von 110.1 TWh im Juli verzeichnete der Spotmarkt gegenüber dem Vorjahr ein Wachstum von 30% (Juli 2018: 84.2 TWh).

Spotmärkte
Im Juli wurde am Spotmarkt ein Volumen von 110.1 TWh erzielt. Dabei erreichte der niederländische TTF-Markt mit 50.9 TWh gegenüber dem Vorjahr einen Zuwachs von 70% (Juli 2018: 29.8 TWh). Die deutschen Marktgebiete NCG und Gaspool verzeichneten ein Volumen von 34.7 TWh und damit einen Anstieg um 35% gegenüber dem Vorjahr (Juli 2018: 25.7 TWh). Im Handel mit qualitätsspezifischen Kontrakten wurden 3.7 TWh erzielt. In Frankreich meldete der PEG Markt 9.0 TWh (Juli 2018: 13.3 TWh). Auf dem österreichischen CEGH VTP wurden mit 8.2 TWh 30% mehr als im Vergleichszeitraum 2018 erzielt (Juli 2018: 6.3 TWh). Die Volumina auf den belgischen ZTP und ZEE Märkten betrugen 5.0 TWh (Juli 2018: 6.1 TWh). Am dänischen ETF Markt wurden 1.6 TWh gehandelt (Juli 2018: 1.8 TWh).

In den geographischen Spreadtransaktionen wurden 9.8 TWh erzielt, während die deutschen und französischen Location- und Stundenprodukte 3.0 GWh erreichten.

Terminmärkte
Im Juli belief sich der Terminhandel auf 153.1 TWh. Damit erreichte Pegas gegenüber dem Vorjahr einen Anstieg von 175% (Juli 2018: 55.6 TWh). Am TTF Markt wurde ein Volumen von 126.3 TWh erzielt. Dies entspricht einem Anstieg von 184% gegenüber dem Vorjahr (Juli 2018: 44.5 TWh). In den Liefergebieten NCG und GASPOOL wurden 12.4 TWh – und damit mehr als das Vierfache des Vorjahresvolumens – gehandelt (Juli 2018: 2.8 TWh). Der CEGH VTP erreichte mit einem Handelsvolumen von 9.1 TWh einen neuen Rekord (vorheriger Rekord: 8.8 TWh im August 2018). Am spanischen PVB wurden im Juli 2019 1.2 TWh gehandelt. Im PEG Marktgebiet wurde ein Volumen von 2.6 TWh und damit ein Zuwachs von 300% gegenüber 2018 erreicht (Juli 2018: 662.2 GWh). Auf dem italienischen PSV Hub wurden 1.2 TWh (Juli 2018: 1.4 TWh) und am CZ VTP 72.9 GWh (Juli 2018: 271.2 GWh) gehandelt.

Das Volumen der geographischen Spreadtransaktionen betrug 10.1 TWh, während sich die Time-Spread-Transaktionen auf 5.3 TWh beliefen.

Text: Pegas

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert