CH Base Jahreskontrakte oben, unten links CH Base Quartalskontrakte, unten rechts CH Base Monatskontrakte. ©Bild: Elcom

Das Frontjahr ist in Italien am teuersten, gleich gefolgt von der Schweiz. In Deutschland ist es am günstigsten. Bild: Elcom

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 30.07.2019: Preise am langen Ende sinken – Gewinnmitnahme bei CO2-Zertifikaten

(Elcom) Auch diese Woche sind die Strompreise am langen Ende gesunken. Der grösste Treiber war der CO2-Preis. Während am Dienstag noch Bewegungen in Richtung der 30-Euro-Marke zu verzeichnen waren, sorgten Gewinnmitnahmen dafür, dass die Preise im Verlauf der Woche wieder zurückgingen.


Der Kohlepreis hat im Wochenvergleich nachgelassen, die Lagerbestände in der ARA Region sind weiterhin auf hohem Niveau. Trotz bullischer Signale: gestiegene Nachfrage nach Gasverstromung seitens Frankreich, Leistungsreduzierungen bei mehreren Kernkraftwerken aufgrund der Hitze, und die Einschränkung beim Gasfeld Troll liessen die Gaspreise sinken. Die Vorhersage für das Ende der Hitzewelle sorgte für eine Entspannung der Frontmonatspreise.

Terminmarktbericht vom 30.07.2019 >>

Text: Eidgenössische Elektrizitätskommission (ElCom)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert