18. Jul 2019

Die Autoren der Studie kommen zum Schluss, dass eine präzisere Darlegung des Schutzes der Umwelt im schweizerischen Regelwerk möglich ist.

Tiefenlager und Schutz der Umwelt: Experten fassen internationalen Kenntnisstand zusammen

(ENSI) Das Regelwerk des ENSI zum Thema Tiefenlager und Schutz der Tier- und Pflanzenwelt entspricht dem internationalen Kenntnisstand. Dieser sollte aber laufend weiter verfolgt werden. Zu diesem Schluss kommen die Autoren einer im Auftrag des Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorats ENSI erarbeiteten Studie.


Der Schutz der Umwelt vor Radioaktivität ist sowohl in der Schweiz als auch international in Gesetzen und Empfehlungen verankert. Schlüsselorganisationen wie die Internationale Strahlenschutzkommission ICRP und die Internationale Atomenergie-Organisation IAEA aktualisieren zurzeit ihre Empfehlungen zum Schutz der Fauna und Flora (non-human biota) vor den Auswirkungen ionisierender Strahlung.

Bestandsaufnahme der internationalen Entwicklung
In diesem Zusammenhang hat sich das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat ENSI einen systematischen Überblick über die internationale und nationale Entwicklung des Strahlenschutzes für Tiere und Pflanzen verschafft. Ziel war es, in Kenntnis des Stands von Wissenschaft und Technik zu überprüfen, ob die entsprechenden Anforderungen und Richtlinien des ENSI anzupassen sind. Dazu hat das ENSI das finnische Umweltbüro Enviro Case mit einer Bestandsaufnahme beauftragt.

Präzisere Darlegung des Umweltschutzes möglich
Die Autoren des jetzt veröffentlichen Berichts „Overview of international status of considering radiological protection of non-human biota in the context of deep geological disposal of radioactive waste“ von Enviro Case kommen zum Schluss, dass eine präzisere Darlegung des Schutzes der Umwelt im schweizerischen Regelwerk möglich ist, auch wenn solche Anforderungen eher als Information für Interessensvertreter dienen sollten anstatt spezifische Beschränkungen vorzugeben.

Zudem stellt die Studie fest: „Es gibt eine Bandbreite für Dosisreferenzwerte, unterhalb derer bestimmte Strahlungseffekte nicht wahrscheinlich sind. Insbesondere dürften die Dosisraten aus der geologischen Entsorgung ohnehin deutlich unter diesen Referenzwerten liegen.

Overview of international status of considering radiological protection of non-human biota in the context of deep geological disposal of radioactive waste >>

Text: Eidgenössisches Nuklearsicherheitsinspektorat ENSI

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Projektleiter Solar Nordwestschweiz 100% (m/w)

Bauen Sie mit an der EnergiezukunftDie AGROLA AG ist eine Tochtergesellschaft der fenaco Genossenschaft und ein führender Energieanbieter in der Schweiz. Das umfangreiche Angebotsportfo...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close